Hin- und Rückspiel entscheiden um Auf-/Abstieg

Von SPOX
Ein mögliches Relegationsduell: Mönchengladbach (mit Neuville, M.) gegen Nürnberg (Pinola, Wolf, v.l.)
© Getty

Der Endspurt im Bundesliga-Finale 2009 hat begonnen, in der Ersten und 2. Liga ist das Rennen um Auf- oder Abstieg spannend wie selten zuvor. Und es gibt einen alten, neuen Modus: Ab dieser Saison entscheiden wieder zwei Relegationsspiele um die Bundesliga-Zugehörigkeit. SPOX liefert die wichtigen Informationen zu den Entscheidungsspielen: Wie ist der Modus? Wann sind die Spiele? Für wen spricht die Historie?

Als im Herbst 2007 die Entscheidung zur Wiedereinführung der Relegationsspiele diskutiert wurde, waren die Reaktionen geteilt. Kritik kam vor allem aus dem Unterhaus, Holger Stanislawski vom FC St. Pauli sprach gar vom Schutz der Erstligisten.

Fürsprecher wie FC Kölns Manager Michael Meier verwiesen dagegen auf die zusätzlichen Einnahmemöglichkeiten und die zusätzliche Chance, im Extremfall einen Sturz bis in die Dritte Liga (auch zwischen 2. und 3. Liga werden ab der Saison 2008/2009 Relegationsspiele stattfinden), und eine damit verbundene Insolvenz abzuwenden.

Letzter Relegationssieger Stuttgarter Kickers

Für Spannung ist in jedem Fall gesorgt - dafür sorgen der Modus, die evtl. möglichen brisanten Duelle und die Historie.

Der Sieger der letzten Relegationsspiele in der Saison 1990/91 hieß übrigens Stuttgarter Kickers. Die Kickers setzten sich damals in drei Spielen (1:1, 1:1, 3:1) als Zweitligist gegen den FC St. Pauli durch.

Modus zu den Relegationsspielen: Entscheidung in Hin- und Rückspiel


Termine:
Die Hinspiele der Relegation finden am 28. Mai (2. Bundesliga gegen 3. Liga) und 29. Mai (Bundesliga gegen 2. Bundesliga) statt, die Rückspiele am 31. Mai (2. Bundesliga gegen 3. Liga) und am 1. Juni (Bundesliga gegen 2. Bundesliga).

Gegner: Die Relegation wird zwischen dem Drittletzten der Bundesliga und dem Drittplatzierten der 2. Bundesliga ausgetragen. Der Gewinner spielt in der kommenden Saison in der Bundesliga, der Verlierer in der 2. Bundesliga. Analog dazu findet diese Regelung zwischen der 2. Bundesliga und der neuen 3. Liga Anwendung.

Hin- und Rückspiel: Wie im internationalen Wettbewerb der UEFA gilt die bekannte Auswärtstorregel, nach der auswärts erzielte Tore bei Torgleichstand mehr zählen als zu Hause erzielte Treffer.

Elfmeterschießen als letzte Möglichkeit: Falls im Rückspiel nach 90 Minuten noch keine Entscheidung gefallen ist, gibt es 2 mal 15 Minuten Verlängerung. Steht danach immer noch kein Sieger fest, findet ein Elfmeterschießen statt.

Zweitligisten zuerst auswärts: Prinzipiell tritt die Mannschaft, die ihr letztes reguläres Saisonspiel früher absolviert, zuerst vor heimischem Publikum an. D.h. der Erstligist wird zuerst Heimrecht haben und im Rückspiel zum Zweitligisten reisen. Analog bei der Relegation zwischen dem 2. Bundesliga und dem Dritten 3. Liga: Da der letzte Spieltag der 3. Liga am selben Tag des Bundesliga-Finales stattfindet, hat hat hier der Drittligist zuerst Heimrecht.

Statistik spricht für Bundesligisten und Spannung

Die Wiedereinführung der Relegationsspiele ist eine Rückkehr zur alten Regelung, welche schon zwischen 1982 und 1991 über die finale Bundesliga-Zugehörigkeit entschieden hatte. Damals entschied jedoch im Ernstfall nicht das Torverhältnis laut UEFA-Arythmetik. Es wurde nicht zwischen Auswärtstor und Heimtor unterschieden, was zur Folge hatte, dass z.B. ein 3:1 im Hinspiel durch ein 0:2 im Rückspiel egalisiert war. Die Konkurrenten trafen sich dann ein drittes Mal. Packende Duelle mit hoher Dramatik waren die Folge.

Die Historie zu den Relegationsspielen spricht dabei für den Bundesligisten: In sieben der zehn K.o.-Runden setzte sich der Bundesligist am Ende durch. Allerdings waren die Entscheidungen meist knapp: Nur 1982 gelang es mit Bayer 04 Leverkusen gegen Kickers Offenbach einem Team, beide Spiele zu gewinnen. Drei Mal wurde ein drittes Entscheidungsspiel notwendig, einmal ging es sogar ins Elfmeterschießen.

Tabellenrechner zur Bundesliga: Jetzt die letzten Spieltage durchrechnen!

Tabellenrechner zur 2. Liga: Wer steht zum Schluss auf dem Relegationsplatz?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung