Fussball

FC Bayern: Talent Jeong wechselt zum SC Freiburg

SID
Wechselt nach 18 Monaten beim FC Bayern zum SC Freiburg: Woo-Yeong Jeong.

SC Freiburg hat den Südkoreaner Woo-Yeong Jeong verpflichtet. Der 19 Jahre alte Angreifer wechselt von Rekordmeister Bayern München ins Breisgau und erhält dort "einen langfristigen Vertrag". Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

"Woo-Yeong ist eines der größten Talente Südkoreas. Seine Spielfreude und sein gutes Gefühl für Situationen und Räume sind für sein noch junges Alter sehr beachtlich. Jetzt wollen wir gemeinsam daran arbeiten, dass er zu einem kompletten Bundesligaspieler wird. Die Zeit dazu wird er bei uns bekommen", sagte Freiburgs Sport-Vorstand Jochen Saier.

FC-Bayern-Campus-Leiter Jochen Sauer erklärte, dass Jeong auf den Verein mit dem Wunsch zugegangen sei, "beim SC Freiburg den nächsten Schritt in seiner Karriere machen zu wollen". Der Südkoreaner habe sich "sportlich und auch persönlich hervorragend entwickelt", führte Sauer aus.

FC Bayern mit Rückaufoption bei Jeong?

Ob der Rekordmeister eine Rückkaufoption für den 19-Jährigen besitzt, ist unklar, allerdings deuten Sauers Abschiedsworte an Jeong darauf hin: "Wir wünschen ihm alles Gute und werden seine Entwicklung weiterhin genauestens beobachten."

Jeong war im Januar 2018 zum FC Bayern gewechselt und war in der abgelaufenen Spielzeit Stammspieler in der Bayern-Reserve (29 Spiele, 13 Tore), die in der Relegation gegen Wolfsburg II den Aufstieg in die 3. Liga schaffte. Außerdem gab Jeong unter Trainer Niko Kovac sowohl sein Bundesliga- als auch sein Champions-League-Debüt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung