Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Zwingt Verletzung Arjen Robben zum Karriereende?

Von SPOX
Arjen Robben steht beim FC Bayern München noch bis zum 30. Juni unter Vertrag.

Bayern Münchens Arjen Robben denkt wohl aufgrund seiner anhaltenden Verletzung auch an ein Karriereende. Norbert Elgert könnte sich Leroy Sane gut beim FCB vorstellen. Callum Hudson-Odoi derweil könnte wegen Frank Lampard beim FC Chelsea bleiben. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

FC Bayern, News: Arjen Robben - Karriereende wegen Verletzung?

Arjen Robben vom FC Bayern München ist sich laut Sport Bild nicht sicher, ob er eine weitere Saison auf Profi-Niveau bestreiten kann. Der Niederländer soll zwar Anfragen aus aller Welt vorliegen haben, wartet aber aktuell wohl noch die weitere Entwicklung seiner Verletzung zwischen Becken und Schambein ab.

Diese soll ihm weiterhin Schmerzen bereiten und entsprechende Fragezeichen aufwerfen. Schon im Laufe seines letzten Vertragsjahres beim FC Bayern setzte die Verletzung Robben für viele Monate außer Gefecht. Erst gegen Ende der Saison konnte er wieder eingreifen und nach zehn Jahren in München seinen Abschied zelebrieren.

Angebote sollen Robben unter anderem aus den europäischen Top-Ligen erreicht haben. England, Spanien, Italien, Frankreich und Heimat Niederlande könnten zum Ziel werden. Etwas exotischere Offerten für den 35-Jährigen kamen wohl aus Mexiko, Katar, Australien und China.

FC Bayern, News: Norbert Elgert kann sich Wechsel von Leroy Sane zum FCB vorstellen

Bayern Münchens Interesse an Leroy Sane könnte laut Norbert Elgert von Erfolg gekrönt sein. Der U19-Trainer des FC Schalke 04 betreute Sane lange Zeit in Gelsenkirchen und gilt als Vertrauensperson des Nationalspielers. "Wenn er sich so entscheiden würde, wäre das sicherlich kein Fehler", sagte Elgert in der Sport Bild.

Der Jugendtrainer könnte sich eine gute Beziehung zwischen Vereinspräsident Uli Hoeneß und Sane vorstellen: "Ich glaube, dass Uli Hoeneß Spieler wie Leroy mag. Er kam immer mit Spielern zurecht, die im positiven Sinne nicht angepasst waren." Als Beispiele nannte Elgert unter anderem Oliver Kahn, Franck Ribery oder Bastian Schweinsteiger.

Dabei sei Sane bei weitem kein "Bad Boy", mahnte Elgert: "Er ist kein Konformist, sondern ein Individualist, ein Dribbler mit dem gewissen Etwas. Er ist absolut teamfähig, von der Persönlichkeit gereift, erwachsen geworden." Die Öffentlichkeit sehe nur "die Fassade" von Sane, einem sehr "bodenständigen Jungen."

Bayerns feststehende Transfers für 2019/20

ZugängeAbgänge
Lucas Hernandez (Atletico Madrid)Arjen Robben (unbekannt)
Benjamin Pavard (VfB Stuttgart)Franck Ribery (unbekannt)
Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)Rafinha (Flamengo)
Marco Friedl (SV Werder Bremen)
James Rodriguez (Real Madrid)

FC Bayern, Gerücht: Verhindert Frank Lampard den Wechsel von Callum Hudson-Odoi?

Der FC Bayern München denkt wohl weiterhin an einen Transfer von Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi. Der Bild zufolge ist der Spieler auch weiterhin an einem Wechsel zum Rekordmeister interessiert. Fragen wirft aber wohl die mögliche Verpflichtung von Frank Lampard als Trainer der Blues auf.

Der ehemalige Chelsea-Profi könnte Hudson-Odoi im Gegensatz zu Maurizio Sarri das Vertrauen schenken. Anfang 2019 hatte Lampard dem jungen Flügelspieler öffentlich von einem Wechsel zum FCB abgeraten: "Ich würde es begrüßen, wenn ein junger englischer Spieler, der gerade in die erste Mannschaft hineingeschnuppert und unglaubliches Talent hat, bleiben würde."

Bisher sprach der auslaufenden Vertrag zum Sommer 2020 für einen Wechsel von Hudson-Odoi. Nachdem der Klub aber Eden Hazard an Real Madrid abgab, winken dem Talent wohl deutlich mehr Einsatzzeiten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung