Fussball

FC Bayern München: Niko Kovac spricht über Oliver Kahn und Alphonso Davies

Von SPOX/SID
Niko Kovac ist seit dieser Saison Trainer des FC Bayern München.

Nach der Länderspielpause trifft der FC Bayern München am Samstag auf Fortuna Düsseldorf (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). Vor dem Spiel gab Trainer Niko Kovac Auskunft zum Personal, nahm Stellung zu den Spekulationen um eine Verpflichtung von Oliver Kahn als neuen Klubchef und bat um Geduld mit Winterneuzugang Alphonso Davies.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München kann im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag wohl wieder auf Arjen Robben zurückgreifen.

"Bei Arjen sah es gestern gut aus. Wir müssen die Reaktion abwarten, wie er sich fühlt. Wenn er sich gut fühlt, ist er eine Alternative für den Kader", sagte Trainer Niko Kovac am Freitag. Auch die zuletzt angeschlagenen Robert Lewandowski (Knie) und Joshua Kimmich (Wade) seien einsatzbereit. Bei Thiago und Kingsley Coman müsse man sich hingegen noch gedulden.

Von der Meisterschaft als Ziel will Kovac angesichts von Platz fünf und sieben Zählern Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund aktuell nicht sprechen.

Die Bayern-PK mit Niko Kovac zum Nachlesen:

11.19 Uhr: Das war's! Kovac wünscht den Journalisten einen schönen Nachmittag und verlässt das Pressepodium.

11.16 Uhr: Kovac zur Frage, was der FCB verbessern müsse: "Man muss feststellen, dass wir in den letzten Spielen oft geführt haben, dann aber nicht gewonnen haben. Das fehlt uns derzeit. Wir sind in Dortmund zweimal in Führung gegangen. Bei einer Führung musst du schnell das zweite nachlegen. Das müssen wir verbessern."

11.14 Uhr: Reiner Calmund wird heute 70 Jahre alt. Kovac berichtet, er sei von dem früheren Leverkusener Manager zu dessen Ehrentag eingeladen worden, habe aber aufgrund "der vielen Termine" absagen müssen. "Ich bin mir aber sicher, dass noch 30 Geburtstage hinzukommen", sagt Kovac. "Dann werden wir noch das ein oder andere Glas Wein trinken können."

11.11 Uhr: Robert Lewandowski kehrte angeschlagen von der Länderspielpause zurück. Kovac ist sich aber sicher, dass der Pole gegen Düsseldorf einsatzbereit sein wird.

11.10 Uhr: Kovac spricht über die Kahn-Gerüchte: "Das ist nicht mein Aufgabenbereich. Ich bin mir sicher, dass Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß einen sehr guten Job hier machen. Ich gehe auch davon aus, dass beide noch lange weitermachen werden. Dass Oli außerordentliche Fähigkeiten hat als Spieler und auch als Geschäftsmann, ist klar. Er ist ein Kind des Klubs, hat Ausstrahlung und Präsenz. Aber ob er hierherkommen könnte, müssen andere entscheiden."

11.08 Uhr: "Das Dortmund-Spiel ist der Maßstab. Wir haben es dort über 60 Minuten außerordentlich gut gemacht, die restlichen 30 Minuten eher nicht. Daran müssen wir arbeiten. Jetzt geht es gegen Düsseldorf. Wir müssen dieselbe Einstellung und Leidenschaft an den Tag legen wie gegen Dortmund. Wenn wir das tun, bin ich mir sicher, dass wir Düsseldorf schlagen."

11.05 Uhr: Kovac äußert sich zu den Gerüchten über einen neuerlichen Eklat um Franck Ribery. "Die Sache nach dem Dortmund-Spiel hat sich erledigt. Über alles andere brauchen wir nicht zu reden."

11.03 Uhr: Kovac lobt Neuzugang Alphonso Davies: "Er ist ein sehr talentierter junger Spieler, der nicht nur das Interesse des FC Bayern geweckt hat. Deshalb sind wir froh, dass wir so einen Rohdiamanten bekommen haben. Wir müssen ihm natürlich erst einmal die Zeit geben. Er muss die Sprache lernen, die Kultur kennen lernen, seine Mitspieler kennen lernen. Er kommt ab dem 1.1 mit Sicherheit für die erste Mannschaft in Frage."

11.02 Uhr: "Wir wollen und müssen gegen Düsseldorf gewinnen", fordert Kovac. "Wir müssen punkten, damit wir am Jahresende in einer besseren Position sind als momentan." Die Meisterschaft habe er "noch nicht" abgeschrieben. "Ich bin aber auch Realist und weiß, dass wir derzeit hinten dran sind."

11.01 Uhr: Mit einer Minute Verspätung erscheint Kovac zur PK und nimmt Stellung zum Bayern-Lazarett: "Die Gesunden sind gesund, die Verletzten sind verletzt." Joshua Kimmich, der während der Länderspielpause einen Schlag abbekam, ist fit. "Kingsley Coman und Thiago sind noch nicht soweit, dass sie gegen Düsseldorf und Benfica dabei sein werden." Bei Arjen Robben "sah es gestern gut aus" - eventuell könnte der Niederländer ins Aufgebot rücken.

10.55 Uhr: Jeden Moment müsste die Pressekonferenz losgehen.

10.11 Uhr: Neben Fragen zur anstehenden Aufgabe gegen die Fortuna wird Kovac voraussichtlich auch mit dem Thema Oliver Kahn konfrontiert. Der einstige Kapitän wird als künftiger Bayern-Boss gehandelt. Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters, bezog am Donnerstagabend bereits Stellung zu den Spekulationen. Er habe weder mit Kahn gesprochen noch kenne er dessen Zukunftspläne, betonte der 63-Jährige: "Wichtig ist, was Oli will."

10.10 Uhr: Die Pressekonferenz an der Säbener Straße ist für 11 Uhr angesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung