Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: James Rodriguez bleibt für Fitnesstraining in München

Von SPOX
James Rodriguez arbeit während der Länderspielpause in München an seiner Fitness.
© getty

James Rodriguez verbringt die Länderspielpause nicht mit seiner Nationalmannschaft in Kolumbien, sondern arbeitet in München an seiner Fitness. David Alaba ist dagegen mit Österreich in der Nations League erfolgreich. Der FC Bayern eröffnet die dritte Football School in China, landet im Beliebtheits-Ranking der Bundesliga aber auf dem letzten Platz.

Hier gibt es alle aktuellen News und Gerüchte zum FC Bayern München.

James Rodriguez: Fitnesstraining beim FC Bayern statt Länderspiel

James Rodriguez hat die Länderspielreise mit Kolumbien abgesagt, um in München gezielt an seiner Fitness arbeiten zu können. Wie die Bild berichtet, absolvierte der 27-Jährige am Donnerstagmorgen eine Einheit mit Fitness-Coach Dr. Holger Broich und Serge Gnabry. Aufgrund einer Waden-Einblutung bei der Weltmeisterschaft in Russland startete Rodriguez erst am 1. August ins Mannschaftstraining. Danach machte auch noch eine Sprunggelenksverletzung Probleme.

Dementsprechend kam James in der Bundesliga bisher nur auf zwei Kurzeinsätze. Um sich möglichst schnell in die Startformation zurückzukämpfen, verzichtete der Kolumbianer auf die Freundschaftsspiele gegen Venezuela und Argentinien.

FC Bayern: David Alaba trifft für Österreich

Während James also in München verweilt, sind viele seiner Kollegen für ihre jeweiligen Nationen im Einsatz. So feierte beispielsweise David Alaba mit Österreich einen einen Sieg im Testspiel gegen Schweden.

Der 26-Jährige steuerte beim 2:0-Sieg sogar einen Treffer bei - sein viertes Tor in insgesamt fünf Spielen gegen die Skandinavier. Renato Sanches kam mit Portugal nicht über ein Unentschieden gegen Kroatien hinaus (1:1), während die deutsche Nationalmannschaft unter anderem mit Manuel Neuer, Mats Hummels und Thomas Müller eine gelungene Wiedergutmachung gegen Frankreich zeigte (0:0).

FC Bayern: Diese Spieler sind an ihre Nationalteams abgestellt

 

SpielerNationalmannschaft
Manuel NeuerDeutschland
Niklas SüleDeutschland
Jerome BoatengDeutschland
Mats HummelsDeutschland
Joshua KimmichDeutschland
Leon GoretzkaDeutschland
Thomas MüllerDeutschland
ThiagoSpanien
Robert LewandowskiPolen
David AlabaÖsterreich
Renato SanchesPortugal

FC Bayern eröffnet dritte Football School in China

Nach Qingdao und Shenzhen entsteht nun auch in Shanxi, einer Provinz im Norden Chinas, eine Football School des FC Bayern München. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt.

Teil der Partnerschaft sei demnach ein "kontinuierlicher Erfahrungsaustausch, regelmäßige und intensive Präsenz von Nachwuchstrainern des FC Bayern [...] sowie die Betreuung und Schulung chinesischer Trainer und Jugendlicher." Neben der Entwicklung des Sports in China steht natürlich auch der Marketing-Aspekt für die Münchener im Vordergrund.

Amateure des FC Bayern gewinnen Testspiel

In der Länderspielpause gönnt sich auch die 3. Liga eine kleine Auszeit. Die Amateure des FC Bayern nutzten die Gelegenheit für ein Testspiel gegen die SpVgg Unterhaching, das der FCB II mit 4:2 gewann.

Ein Doppelpack von Alexander Nollenberger sowie zwei weitere Tore von Franck Evina sicherten den Erfolg gegen den Spitzenreiter der 3. Liga. "Es war ein guter Auftritt. Mit dem Ergebnis gegen einen starken Gegner können wir zufrieden sein", sagte Trainer Holger Seitz nach der Partie.

FC Bayern landet in Beliebtheits-Ranking auf dem letzten Platz

Die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der Technischen Universität Braunschweig im Rahmen der Fußballstudie 2018 dürften keinem FCB-Fan gefallen. Unter den 4000 Befragten im Alter zwischen 18 und 69 Jahren landete der FC Bayern München bei der Frage nach dem Beliebtesten der 36 Bundesliga-Klubs auf dem letzten Platz. Das komplette Ranking findet Ihr hier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung