Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Sechser-Position "großartig" für Thiago

Von SPOX
Donnerstag, 06.09.2018 | 09:22 Uhr
Thiago könnte beim FC Bayern künftig häufiger auf der Sechs zum Einsatz kommen.
© getty

Thiago kann sich die Position auf der Sechs auch für die Zukunft gut vorstellen. Lothar Matthäus spricht über die mögliche Rückkehr von Sandro Wagner ins Nationalteam. Nachwuchsstürmer Kwasi Wriedt hat sich zu seinen Ambitionen für die Zukunft geäußert. Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern findet ihr hier.

FC Bayern: Thiago über Sechser-Position

Beim Sieg in Stuttgart kam Thiago beim FCB auf der alleinigen Sechserposition zum Einsatz. Eine Möglichkeit für die Zukunft? "Auf der alleinigen Sechs sehe ich auch noch ein, zwei andere Spieler. Thiago kann das zum Beispiel spielen, ich denke, Tolisso auch. Das ist mein Gefühl", wird Trainer Niko Kovac im kicker zitiert.

Die Münchner haben in Javi Martinez nur noch einen echten Sechser in ihrem Kader. Doch künftig könnte Thiago dort häufiger zum Einsatz kommen. Der Spanier dazu: "Wenn ich Torwart spielen soll, dann spiele ich im Tor. Ich fühle mich auf allen Positionen im Mittelfeld sehr wohl. Aber die Sechser-Position ist eine großartige für mich."

Matthäus kann sich Wagner-Rückkehr ins DFB-Team vorstellen

Als Sandro Wagner vor der WM seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündete, war Lothar Matthäus einer derjenigen, die den Bayern-Stürmer dafür stark kritisierten.

Nun schreibt Matthäus in seiner Kolumne bei Sky: "Ich bin sicher, dass Sandro Wagner gerne wieder zurückkommen würde, wenn Jogi Löw das Gespräch mit ihm sucht."

Doch der Bundestrainer hat vor dem Länderspiel gegen Frankreich darauf bereits reagiert und gesagt, dass er sich mit Wagner "vor zwei, drei Wochen ausgesprochen" habe. Löw weiter: "Wir haben kein Problem miteinander. Aber eine Rückkehr ist kein Thema. Er ist zurückgetreten - und das wird auch so bleiben.

FC Bayern: Diese Spieler sind an ihre Nationalteams abgestellt

SpielerNationalmannschaft
Manuel NeuerDeutschland
Niklas SüleDeutschland
Jerome BoatengDeutschland
Mats HummelsDeutschland
Joshua KimmichDeutschland
Leon GoretzkaDeutschland
Thomas MüllerDeutschland
ThiagoSpanien
Robert LewandowskiPolen
David AlabaÖsterreich
Renato SanchesPortugal

Kwasi Wriedt schaut Videos von Romelu Lukaku

Bayern-Angreifer Kwasi Wriedt hat in der Bild über einen speziellen Motivationstrick gesprochen: "Vor Spielen pushe ich mich mit Videos von Romelu Lukaku. Er hat eine ähnliche Spielweise wie ich, ist schnell, körperlich stark, super im Abschluschluss. Ich versuche, mir aber auch etwas von Harry Kane abzuschauen - ein Allround-Stürmer, gefühlt ohne Schwächen."

Unter Kovac kam der 24-Jährige aufgrund der großen Konkurrenz bislang nicht zum Zug. Wriedt über seine Ambitionen für die Zukunft: "Jeder in der U23 hat das Ziel, bei den Profis reinzurutschen oder sich für andere Teams zu empfehlen. Ich möchte in näherer Zeit höher spielen, mindestens 2. Bundesliga!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung