Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Nächste Verletzung! Leon Goretzka bricht Training ab

Von SPOX
Wird Leon Goretzka rechtzeitig für die Champions League fit?
© getty

Leon Goretzka musste das Bayern-Training abbrechen. Franck Ribery hat in einem Interview mit dem kicker bestätigt, dass er im Sommer "ernstzunehmende Angebote aus China" vorliegen hatte. Beim FC Bayern könne er sich aber auch nach der aktuell laufenden Spielzeit noch eine Fortführung seiner Karriere vorstellen. Hertha-Coach Pal Dardai reagierte derweil auf das heftige Foul von Karim Bellarabi an Rafinha mit einem kuriosen Vorschlag.

Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern findet ihr hier.

FC Bayern: Nach Verletzung - Entwarnung bei Goretzka

Nach den Verletzungen von Coco Tolisso und Rafinha hat es nun offenbar den nächsten Bayern-Spieler erwischt. Laut der Bild-Zeitung musste Leon Goretzka das Training am Montagvormittag abbrechen.

Der Mittelfeldspieler blieb nach einem Zweikampf mit Nachwuchsspieler Maxime Awoudja unter Schmerzen liegen und musste vom herbeieilenden Physio Stephan Weickert behandelt werden. Auch Trainer Niko Kovac kam dazu. Wenige Minuten später humpelte der Nationalspieler mit bandagiertem rechten Fuß vom Platz.

Weiter heißt es im Bericht, dass es beim FC Bayern intern bereits eine erste Entwarnung gegeben haben soll. Der Nationalspieler habe sich offenbar nicht schwerer verletzt.

Bereits am Wochenende gegen Leverkusen fehlte Goretzka mit Hüftproblemen. Ob es für einen Einsatz am Mittwoch in der Champions League reicht, ist fraglich.

Auch Ribery und Robben haben nicht mittrainiert

Ebenfalls am Montag nicht mit der Mannschaft trainiert haben Franck Ribery und Arjen Robben. Ribery fehlte komplett wegen einer Magenverstimmung, Robben trainierte individuell im Leistungszentrum.

Ribery vom FC Bayern: Hatte Angebote aus China

Franck Ribery hat bestätigt, dass ihm in der Sommertransferperiode Angebote aus China vorlagen. "Es gab ernsthafte Angebote aus China", so Ribery in einem Interview mit dem kicker. "Aber ich mag die Bundesliga, die Champions League. Und ich träume davon, sie ein zweites Mal zu gewinnen", begründet der Franzose seinen Verbleib in München.

Ribery verlängerte erst zum Ende der vergangenen Saison seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister für ein weiteres Jahr. Nach der Saison ist die Bayern-Legende 36 Jahre alt.

FC Bayern: Ribery hätte Lust auf ein weiteres Jahr

Franck Ribery hat sich in einem Interview im kicker zu seiner Zukunft beim FC Bayern geäußert. Dabei ließ er durchblicken, dass auch mit 35 Jahren nach der laufenden Saison nicht zwangsläufig Schluss für ihn in München sein muss: "Ich würde gerne spielen, bis ich 38 Jahre alt bin. Das kann ich mir gut vorstellen."

Genau wie sein Flügelkollege Arjen Robben, mit 34 Jahren ebenfalls im fortgeschrittenen Fußballeralter, könnte auch Ribery nach der laufenden Spielzeit den Rekordmeister verlassen. Für Ribery gilt es jedoch, vorsichtig in Sachen Umbruch zu verfahren: "Wenn wir gleichzeitig aufhören, dann werden wir eine große Lücke hinterlassen."

Auch ein Engagement nach der aktiven Karriere kann sich Ribery in München vorstellen. "Aber auch mir werden die Menschen im Verein fehlen. Das ist meine Familie hier. Aber vielleicht komme ich ja zurück."

Franck Riberys Leistungsdaten und Statistiken beim FC Bayern

WettbewerbSpieleToreAssists
Bundesliga25080118
Champions League801728
DFB-Pokal391225
Gesamt391117180

Nach Foul an Bayerns Rafinha: Pal Dardai fordert Regeländerung

Hertha-Trainer Pal Dardai hat eine mögliche Regeländerung in Hinblick auf überhartes Einsteigen ins Spiel gebracht. "Vielleicht müssen wir eine neue Regel kreieren", sagte der 42-Jährige bei Sport 1 : "Dass der Spieler bei solchen Fouls so lange gesperrt bleibt, wie der Gegenspieler verletzt ausfällt."

Schon in der Vergangenheit hatten Bundesliga-Trainer und -Spieler eine solche Regel gefordert.

FC Bayern: Die nächsten Gegner

OrtGegnerWettbewerbZeit
ASL BenficaChampions League, 1. Spieltag19. September, 21 Uhr
AFC Schalke 04Bundesliga, 4. Spieltag22. September, 18.30 Uhr
HFC AugsburgBundesliga, 5. Spieltag25. September, 20.30 Uhr
AHertha BSCBundesliga, 6. Spieltag28. September, 20.30 Uhr
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung