Fussball

FC Bayern: Mehrwöchige Pause! Kingsley Coman muss operiert werden

Von SPOX
Samstag, 25.08.2018 | 00:55 Uhr
Fehlt dem FC Bayern womöglich erneut für eine längere Zeit: Kingsley Coman.
© getty

Kingsley Coman hat sich beim Spiel des FC Bayern gegen die TSG Hoffenheim einen Riss des Syndesmosebandes oberhalb des linken Sprunggelenks zugezogen. Er muss operiert werden und wird dem FC Bayern somit für mehrere Wochen fehlen.

Nach einem Tackling des Hoffenheimers Nico Schulz musste Coman kurz vor der Pause ausgewechselt werden. "Ich hatte fast Tränen in den Augen, als ich Kingsley da am Boden liegen sah", sagte Teamkollege Joshua Kimmich nach dem Spiel.

Beim Auftaktspiel der 56. Bundesligasaison erhielt Coman den Vorzug vor Arjen Robben auf dem rechten Flügel. Nach der Auswechslung ersetzte Robben den Franzosen.

Coman verpasste wegen einer Verletzung die WM

Bereits in der vergangenen Saison verletzte sich Coman schwer und verpasste aufgrund eines Risses der Syndesmose oberhalb des linken Sprunggelenks die Weltmeisterschaft in Russland, bei der seine Equipe Tricolore später den Titel holte.

Es war nicht die erste Verletzung, die dem 22-Jährigen reichlich Spielzeit beim deutschen Rekordmeisters und in der Nationalmannschaft gekostet hat. In der Saison 2016/17 zog er sich einen Außenbandriss im Knie zu und fiel zwei Monate aus.

Kingsley Comans Verletzungen beim FC Bayern

SaisonVerletzungAusfallzeit
17/18Syndesmosebandriss77 Tage
17/18Sehnenreizung7 Tage
16/17Kapselriss Sprunggelenk53 Tage
16/17Außenbandriss Knie53 Tage
16/17Kapselverletzung25 Tage
15/16Adduktorenverletzung7 Tage

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung