Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Kingsley Coman erfolgreich operiert

Von SPOX
Kingsley Coman droht die gesamte Hinrunde auszufallen.
© getty

Kingsley Coman wurde erfolgreich operiert. Bastian Schweinsteiger und sein Verein Chicago Fire absolvieren am Sonntag ein öffentliches Training in München. Fenerbahce will offenbar Renato Sanches ausleihen. Schriftsteller Friedrich Ani kritisiert die Selbstdarstellung des FC Bayern und Juan Bernats Abschied rückt näher.

Hier gibt's die wichtigsten News und Gerüchte zum FC Bayern.

Bayerns Kingsley Coman erfolgreich operiert

Kingsley Coman ist nach seinem Syndesmosebandriss im Eröffnungsspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim in Tübingen bei Professor Dr. Ulrich Stöckle erfolgreich operiert worden. Der Franzose wird für längere Zeit ausfallen.

"Kingsley wird noch stärker zurückkommen, da bin ich mir ganz sicher. Wir werden ihn auf diesem Weg zu 100 Prozent unterstützen", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

FC Bayern: Bastian Schweinsteiger trainiert an der Säbener Straße

Ex-Bayern-Star Bastian Schweinsteiger kehrt am Sonntag zurück an die Säbener Straße. Um sich auf sein Abschiedsspiel in der Allianz Arena am 28. August vorzubereiten, wird der 34-Jährige um 17 Uhr ein öffentliches Training mit seinem Team Chicago Fire am Vereinsgelände des FC Bayern absolvieren.

Bei seinem Abschiedsspiel zwischen Chicago Fire und dem FC Bayern soll Schweinsteiger je eine Halbzeit für jedes Team auf dem Platz stehen.

"München und der FC Bayern haben mich ganz wesentlich geprägt - sportlich wie menschlich bleibe ich hier für immer tief verwurzelt", sagte der Triple-Sieger von 2013 im RTL-Interview.

FCB: Fenerbahce will wohl Renato Sanches ausleihen

Angeblich ist Fenerbahce an einer Leih-Verpflichtung von Renato Sanches interessiert. Das berichtet die türkische Sportwebsite Fanatik. Für ein Jahr soll Fener bereit sein, 2,5 Millionen Euro an den deutschen Rekordmeister zu überweisen.

Nach seiner letztjährigen Leihe zu Swansea City wollte sich der 21-Jährige in dieser Saison bei den Bayern durchsetzen, stand aber in den ersten beiden Pflichtspiele der Saison nicht einmal im Kader des FCB.

Friedrich Ani: "FC Bayern tut so, als würde ihm München gehören"

Der deutsche Schriftsteller Friedrich Ani hat in einem Interview mit der FAZ die Selbstdarstellung des FC Bayern kritisiert und erklärt, warum er seine Mitgliedschaft beim Verein beendete.

"Ich war mal Mitglied beim FC Bayern, bin aber ausgetreten. Das mit dem FC Bayern ist eine extrem eigene Geschichte", sagte der 59-Jährige, der vor allem durch seine Kriminalromane um den Ermittler "Tabor Süden" Berühmtheit erlangte. "Der Verein tut so, als würde ihm München gehören - eher unangenehm." Seiner Ansicht nach hätte die bayerische Landeshauptstadt "natürlich noch viele ganz andere Gesichter".

Juan Bernats Abschied beim FC Bayern rückt näher

Die Anzeichen auf einen Abschied von Juan Bernat beim FC Bayern verdichten sich. Nach Informationen von Sky verhandelt PSG schon seit Tagen mit Beratern des Spaniers.

Knackpunkt soll das Gehalt sein. Der Außenverteidiger möchte wohl mehr als die bislang rund fünf Millionen Euro pro Jahr verdienen, Paris aber nicht bereit sein, so viel zu bezahlen. Bei einer entsprechenden Ablösesumme würde der FC Bayern Bernat keine Steine in den Weg legen.

FCB: Juan Bernats Karrierestatistiken

VereinSpieleToreVorlagenGelbe Karten
FC Bayern München11351012
FC Valencia74374
FC Valencia B (Mestalla)1---
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung