Robert Lewandowski wünscht wohl Aussprache mit dem FC Bayern München

Von SPOX
Mittwoch, 18.07.2018 | 06:39 Uhr
Robert Lewandowski vermisst wohl die absolute Rückendeckung durch den Verein.
© getty

Robert Lewandowski wünscht sich anscheinend eine Aussprache mit dem FC Bayern München. Obwohl der deutsche Rekordmeister den Polen für unverkäuflich erklärte, soll Lewandowski die absolute Rückendeckung durch den Verein vermissen.

Wie die SportBild berichtet, bemängelt der Angreifer vor allem, dass ihn der Verein nach dem Ausscheiden in der Champions League gegen Real Madrid nicht entschieden gegen öffentliche Kritik an seiner Person verteidigte. Sowohl Im Halbfinale der Königsklasse als auch bei der Weltmeisterschaft in Russland sah sich der Angreifer einer Qualitäts-Debatte in der Öffentlichkeit ausgesetzt.

Zwar hatte die Münchner Chefetage dem kolportierten Wechselwunsch des Polen wiederholt eine Absage erteilt, Lewandowski gehe es aber vor allem darum, dass die Münchner Chefetage ein klares Bekenntnis zu seinem Wert für die Mannschaft abgebe. Ein Einstieg ins Mannschaftstraining ohne zuvor erfolgte Aussprache soll für den Polen wohl nur schwer vorstellbar sein.

Nach dem Vorrundenaus der polnischen Nationalelf bei der Weltmeisterschaft ist Lewandowskis Einstieg in die Sommervorbereitung der Münchner für den 25. Juli vorgesehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung