Bundesliga - Saison 2017/18 im Rückblick: So lief die letzte Spielzeit

Von SPOX
Dienstag, 17.07.2018 | 20:07 Uhr
Zwei positive Überraschungen: Der VfB Stuttgart und der FC Schalke 04.
© getty

Nach Ende der WM rückt der Saisonbeginn in der Bundesliga näher. SPOX schaut aber vorher noch einmal zurück und gibt euch zur Erinnerung einen Überblick, wie die Bundesliga-Saison 2017/18 so verlaufen ist.

An der Spitze war alles wie immer. Die Bayern zogen letztendlich einsam ihre Kreise, interessanter war da schon die Rückkehr von Triple-Trainer Heynckes auf den FCB-Trainerstuhl. Auf Platz zwei folgte mit Schalke 04 die erste echte Überraschung. Ansonsten war vor allem der Abstiegskampf spannend, den der Bundesliga-Dino aus Hamburg in diesem Jahr nicht mehr überlebte.

Bundesliga-Saison 2017/2018: Die Überraschungen

Klar, dass Schalke hier zu nennen ist. Unter dem 32-jährigen Trainer Domenico Tedesco, der vor der Saison den glücklosen Markus Weinzierl ersetzt hatte, spielte S04 eine konstante und ausgesprochen unaufgeregte Saison, was sich auch auf die Fans positiv auswirkte.

Ganz anders ging es beim VfB Stuttgart zu, wo die Verpflichtung von Trainer Tayfun Korkut in der Winterpause hohe Wellen schlug. Fast genau so schnell verstummten die Kritiker allerdings auch wieder. Korkut holte sagenhafte 34 Punkte aus 17 Spielen und machte den VfB zum zweitbesten Team der Rückrunde.

Man hatte nach der Saison 2016/17 das Gefühl, der Hamburger SV sei unabsteigbar. Zumindest angesichts dessen muss man den Abstieg des bis dato einzigen Teams, dass seit der Gründung der Bundesliga durchgängig in der ersten Liga spielte, als Überraschung werten. Ob es angesichts der sportlichen Leistungen eine Überraschung ist, sei mal dahingestellt.

Bundesliga-Saison 2017/2018: Die Neuerungen

Mit dem Start der Spielzeit 2017/18 wurde der Videobeweis erstmals richtig eingesetzt. Marius Wolf war im Trikot von Eintracht Frankfurt der erste Spieler, dessen Rote Karte nachträglich durch Eingreifen des Videoschiedsrichters zurückgenommen wurde. Er wurde am 15. Spieltag gegen Bayern München aus der Kabine geholt und durfte wieder am Spielgeschehen teilnehmen.

Bibiana Steinhaus war die erste Schiedsrichterin überhaupt, die ein Spiel in der Bundesliga pfeifen durfte. Am 10. September leitete sie die Partie zwischen Hertha BSC und Werder Bremen.

Abschlusstabelle Bundesliga 2017/2018

PlatzVereinSpieleTorePunkte
1.FC Bayern München3492:2884
2.FC Schalke 043453:3763
3.TSG 1899 Hoffenheim3466:4855
4.Borussia Dortmund3464:4755
5.Bayer 04 Leverkusen3458:4455
6.RB Leipzig3457:5353
7.VfB Stuttgart3436:3651
8.Eintracht Frankfurt3445:4549
9.Borussia Mönchengladbach3447:5247
10.Hertha BSC3443:4643
11.Werder Bremen3437:4042
12.FC Augsburg3443:4641
13.Hannover 963444:5439
14.1.FSV Mainz3438:5236
15.SC Freiburg3432:5636
16.VfL Wolfsburg3436:4833
17.Hamburger SV3429:5331
18.1.FC Köln3435:7022

Bundesliga-Torschützenliste 2017/2018 - die besten Torjäger der Saison

Der Kampf um die Torjägerkrone war so langweilig wie lange nicht mehr. Seit dem Winter-Transfer von Pierre-Emerick Aubameyang zum FC Arsenal fehlte es Lewandowski an einem echten Konkurrenten.

PlatzSpielerMannschaftTore
1.Robert LewandowskiBayern München29
2.Nils PetersenSC Freiburg15
3.Niclas FüllkrugHannover 9614
Mark UthTSG 1899 Hoffenheim14
Kevin VollandBayer 04 Leverkusen14
6.Pierre-Emerick AubameyangBorussia Dortmund13
Michael GregoritschFC Augsburg13
Andrej KramaricTSG 1899 Hoffenheim13
Timo WernerRB Leipzig13
10.Alfred FinnbogasonFC Augsburg12
Salomon KalouHertha BSC12
Sandro WagnerFC Bayern München12
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung