Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: James-Berater dementiert vorzeitige Rückkehr zu Real Madrid

Von SPOX
James Rodriguez ist bis zum Sommer 2019 offiziell an den FC Bayern München ausgeliehen.
© getty

James Rodriguez bleibt vorerst beim FC Bayern München. Das bestätigte seine Berateragentur Gestifute auf Nachfrage von ESPN FC. Außerdem: Neue Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Gareth Bale nach München. Hier findet Ihr alle Neuigkeiten zum FC Bayern.

James Rodriguez bleibt vorerst beim FC Bayern München

Nach den Gerüchten aus Spanien, wonach Real-Trainer Julen Lopetegui James unbedingt noch in diesem Sommer zurückholen will, dementierte die Berateragentur Gestifute des Kolumbianers eine vorzeitige Beendigung der Leihe.

Zu einer vorzeitigen Auflösung des Leihvertrags hat Real keine Befugnis. Das bestätigte ein Sprecher der Agentur gegenüber ESPN FC.

Im Anschluss an James' zweites Jahr beim FC Bayern haben die Münchner eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge deutete bereits im April an, diese auch ziehen zu wollen.

Der Kolumbianer könnte die Münchner wohl nur auf einen ausdrücklichen Wechselwunsch verlassen, dem der FC Bayern aber erst nachkommen müsste. James' Vater heizte zuletzt Gerüchte an, dass sein Sohn eine Rückkehr zu Real Madrid forciert.

Neue Entwicklungen bei Gareth Bale und FC Bayern

Nach Angaben des Mirror steht in dieser Woche die Entscheidung über einen Verbleib von Gareth Bale bei Real Madrid an. Offenbar trifft sich der Waliser in den kommenden Tagen mit Lopetegui, um mit ihm über seine Rolle bei den Königlichen zu sprechen.

Das britische Portal hält einen Wechsel nach den Abgängen von Zinedine Zidane und Cristiano Ronaldo für möglich, bringt aber auch eine Rückkehr auf die Insel ins Spiel. Demnach sei Manchester United bereit, bis zu 90 Millionen Euro für den Außenstürmer zu zahlen.

Roy Makaay: Robert Lewandowski ist der beste Stürmer

Der ehemalige Bayern-Stürmer Roy Makaay sieht in Robert Lewandowski den "komplettesten Stürmer". "Er macht seine Tore, ist eine gute Anspielstation, gibt Vorlagen", erklärte Makaay im Interview mit der Bild.

Dennoch sei er gerade gegen Ende der Saison etwas abgetaucht und auch während der WM "kaum zu sehen" gewesen, was sicherlich auch an der Spielanlage der Polen lag.

"Vielleicht hat ihn das Wechsel-Theater gehemmt", meint Makaay, der sich Lewandowski bei Real vorstellen könnte, einen Transfer in diesem Sommer aber nicht für möglich hält: "Wenn Uli Hoeneß sagt, dass er bleiben muss, dann wird er in München bleiben. Das hört sich ziemlich klar an."

Robert Lewandowskis Leistungsdaten in der abgelaufenen Saison beim FC Bayern

WettbewerbSpieleToreAssists
Bundesliga30292
DFB-Pokal661
DFL-Supercup11-
Champions League1152

Lothar Matthäus glaubt an neuen Rekordtransfer beim FC Bayern

Lothar Matthäus erwartet, dass die Bayern "in naher Zukunft" einen neuen vereinsinternen Transferrekord aufstellen werden.

"Der FC Bayern wird die 41,5 Millionen, die für Corentin Tolisso bezahlt wurden, toppen und 60, 70 oder 80 Millionen für einen Spieler bezahlen", schrieb Matthäus in seiner Kolumne auf skysport.de.

Als mögliches Transferziel falle ihm dabei der Argentinier Paulo Dybala von Juventus Turin ein. "Sollte Juve und der Spieler Gesprächsbereitschaft signalisieren, sind die Bayern garantiert da", meint Matthäus.

Auch Julian Draxler, der bereits mehrfach mit den Münchnern in Verbindung gebracht wurde, könnte sich Matthäus an der Isar vorstellen. Ein Transfer des Nationalspielers wäre für ihn "Bayern-like". Draxler sei "deutsch, jung, vielseitig einsetzbar und schnell".

Trainerdebüt von Miroslav Klose geglückt

Die U17 des FC Bayern München gewann ihr erstes Testspiel und Trainer Miroslav Klose mit 6:3 gegen die U19 der SpVgg GW Deggendorf mit 6:3.

"Unter dem Strich können wir zufrieden sein. Wir haben viel ausprobiert. Bislang haben wir vor allem im Spiel mit Ball gearbeitet, das haben die Jungs ordentlich gemacht", wird Klose auf der Klub-Website zitiert.

Der nächste Test steht am Mittwoch an, wenn Kloses U17 in München auf die U19 des FC Ismaning trifft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung