Fussball

Arjen Robben vom FC Bayern München: "Es ist schon ein bisschen Frust da"

Von SPOX
Arjen Robben vom FC Bayern München will in der kommenden Saison angreifen.
© getty

Arjen Robben vom FC Bayern München hat über seine Frustration mit den immer wieder kehrenden Verletzungen im Saisonfinale gesprochen.

"Es ist schon noch ein bisschen Frust da", sagte er der Bild. "Ich will bei diesen wichtigen Spielen immer dabei sein. Ich war gut, ich war sehr gut drauf. Ich hatte vor den Halbfinals gegen Madrid das Gefühl: Jetzt kann es richtig losgehen, jetzt starten wir richtig durch. Dann verpasst du das Rückspiel, das Pokalfinale - so etwas ist hart für mich. Sowas schmerzt mich", sagte Robben weiter.

Robben hatte in den entscheidenden Spielen der Saison aufgrund von Adduktorenbeschweren nur zusehen können, wie seine Mitspieler das Halbfinale der Champions League und das Pokalfinale verloren.

Robben will Champions League gewinnen

Im kommenden Jahr will Robben "wieder angreifen" und setzt dabei auch auf Neu-Trainer Niko Kovac: "Wir wollen alle möglichen Titel gewinnen. Ich werde versuchen, die ganze Saison über fit zu sein. Ich will in den entscheidenden Momenten wichtig sein für die Mannschaft. Ich möchte spielen und Bayern München helfen."

Dafür hat der Flügelspieler ganz besonders den zweiten Triumph in der Champions League ins Auge gefasst. "Das ist ganz klar eines meiner großen Ziele in der neuen Saison. Wir haben einen hohen Anspruch, das muss auch so sein. Das gehört bei Bayern München dazu", sagte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung