Fussball

David Alaba vom FC Bayern München: "Ich werde immer ein Kind sein"

Von SPOX
David Alaba hat sich zu seiner Zukunft beim FC Bayern geäußert

David Alaba vom FC Bayern hat sich zu seiner Zukunft geäußert. Der Linksverteidiger sprach außerdem über seine Entwicklung auf und abseits des Rasens.

"Ich werde immer ein Kind sein. Innerlich. Aber ich glaube schon, dass ich reifer geworden bin und Dinge auch etwas anders sehe als noch vor ein paar Jahren", sagte Alaba dem Kurier: "Talent bin ich keins mehr, das ist mir bewusst. Aber der älteste Spieler bin ich auch nicht. Ich bin in einem Alter, in dem ich schon viele Erfahrungen sammeln durfte und wo ich jetzt in meiner Karriere den nächsten Schritt machen möchte."

Für den 25-Jährigen bedeutet dies, gerade auch beim FC Bayern den nächsten Schritt zu machen. Er wolle in eine Führungsrolle wachsen und Verantwortung übernehmen, erklärte der Österreicher: "Ich denke, dass es auch der Verein von mir erwartet, dass ich in eine Führungsrolle schlüpfe."

Kurzfristig geht es Alaba allerdings erst einmal darum, wieder richtig in Form zu kommen. "Ich bewege mich wieder zu meinen 100 Prozent, auch weil ich mich von meinen Verletzungen erholt habe", so der gebürtige Wiener: "Da war eine Muskelverletzung und der Bänderriss im Sprunggelenk, nachdem ich sehr schnell wieder auf dem Platz gestanden bin und vielleicht auch ein bisschen zu früh wieder begonnen habe, zu spielen."

Verlässt David Alaba 2021 den FC Bayern?

Außerdem warf Alaba einen Blick in die Zukunft. Er steht in München noch bis 2021 unter Vertrag und weiß nicht, wie es weitergehen wird. Bleibt er darüber hinaus beim deutschen Rekordmeister, oder wechselt er ins Ausland?

"Dass diese Entscheidung auf mich zukommen wird, ist mir bewusst. Ich fühle mich nach wie vor sehr wohl hier, kann mir aber auch vorstellen, einen anderen Weg zu gehen, den nächsten Schritt zu machen oder mir eine neue Herausforderung zu suchen. Aber diese Entscheidung lasse ich noch offen", sagte Alaba.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung