FCB an Arp interessiert? Berater dementiert

Von SPOX
Dienstag, 10.10.2017 | 08:04 Uhr
Fiete Arp vom Hamburger SV könnte im Fokus des FC Bayern München stehen
Advertisement
Club Friendlies
Fr13.07.
Favre-Debüt! Livestream zum ersten Test des BVB
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Der FC Bayern München ist laut Medienberichten an Fiete Arp vom Hamburger SV interessiert. Doch an den Gerüchten ist offenbar nichts dran - der Berater des jungen Torjägers, der aktuell mit dem U17-Team des DFB in Indien bei der Weltmeisterschaft weilt, hat die Meldungen bereits dementiert.

Wie calciomercato.com vermeldete, hätte der FC Bayern Interesse an Arp angemeldet. Der Rekordmeister soll den 17-jährigen Stürmer der Hanseaten genau verfolgen und inzwischen über einen Transfer nachdenken.

Nun meldete sich Berater Jürgen Milewski zu Wort. Ein angebliches Bayern-Interesse sei ihm "nicht bekannt", zitiert die MOPO den 59-Jährigen: "Fiete hat doch gerade erst verlängert. Zum gegeben Zeitpunkt werden wir uns sicher mit dem HSV unterhalten."

Arp ist noch bis 2019 an den HSV gebunden. Der gebürtige Bad Segeberger gilt als eines der größten Talente des Jahrgangs 2000. Als Mittelstürmer stellt er derzeit seine Qualitäten in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost mit sieben Toren in drei Einsätzen - ein Tor alle 37 Minuten - unter Beweis.

2010 kam Arp zum HSV und wechselte in diesem Jahr aus der U17 in die U19. Seine guten Leistungen wurden nicht nur in München entdeckt: Derzeit ist Arp mit dem U17-Nationalteam auf Länderspielreise. In Indien steigt die Junioren-WM und Deutschland zählt nicht zuletzt aufgrund Arps zum Favoritenkreis.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung