Ancelotti: "Kann keinem eine Garantie geben"

SID
Freitag, 08.09.2017 | 14:40 Uhr
Carlo Ancelotti kann im September wieder aus dem Vollen schöpfen
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti kann vor dem Start in einen heißen September mit sieben Spielen wieder auf James Rodríguez zurückgreifen. Der 26-Jährige hatte am 1. August einen Muskelbündelriss im Oberschenkel erlitten und am Mittwoch im WM-Qualifikationsspiel der kolumbianischen Nationalmannschaft gegen Brasilien sein Comeback gefeiert.

James sei zwar etwas müde, "aber fit" von seiner Südamerikareise zurückgekehrt, sagte Ancelotti vor dem Bundesligaspiel am Samstag (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) bei 1899 Hoffenheim über seinen Wunschspieler. Der 58 Jahre alte Italiener rechnet auch mit einer baldigen Rückkehr von Weltmeister Jerome Boateng und David Alaba. Nur Juan Bernat fällt noch länger aus.

Damit verschärft sich der Konkurrenzkampf bei den Bayern weiter. Schon in den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Diskussionen um die Rolle von Thomas Müller gegeben. Ancelotti will auf Einzelschicksale weiter keine Rücksicht nehmen. "Ich kann die Saison nicht mit elf Spielern durchspielen. Es muss Rotation geben", betonte er. Er könne "keinem eine Garantie geben - keinem!"

Alaba-Rückkehr erst zur Champions League

Es droht einigen Stars die Bank, zumal Ancelotti bald sogar aus dem Vollen schöpfen kann. Mit Alaba, der sich unter der Woche im Länderspiel der Österreicher gegen Georgien am Knöchel verletzt hatte, rechne er im ersten Gruppenspiel der Champions League am Dienstag gegen Anderlecht zwar noch nicht, so Ancelotti, "aber ich denke, dass er gegen Mainz wieder spielen kann".

Bis zu dieser Partie am 16. September soll auch Boateng einsatzfähig sein. Der 29-Jährige fehlt seit Mitte Mai wegen einer Oberschenkelverletzung und hat in dieser Woche erstmals wieder am Mannschaftstraining teilgenommen. "Er wird noch eine Woche Training brauchen. Nächste Woche wird er, denke ich, wieder spielen können", sagte Ancelotti.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung