Robben hat immer noch "diesen Hunger"

Von SPOX
Dienstag, 15.08.2017 | 17:00 Uhr
Arjen Robben denkt noch nicht daran, seine Karriere zu beenden
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Arjen Robben geht mit dem FC Bayern München in seine neunte Saison. Wie er jetzt verriet, sei der Wechsel zum deutschen Rekordmeister "die beste Entscheidung" seines Lebens gewesen. Außerdem äußerte er sich zu seinem möglichen Wechsel, dem Karriereende und der Champions League.

In The Player's Tribune schrieb Robben an sein 16-jähriges Ich. Obwohl viele den Wechsel von Real Madrid zum FCB im Jahr 2009 kritisierten, stellte sich der Schritt für ihn als richtig heraus, erläuterte er dort: "Du wirst Teil eines größeren Ganzen bei Bayern sein. Weil sich der Erfolg nicht nur auf dem Platz einstellt, sondern auf allen Ebenen."

Ein Knackpunkt in seiner bisherigen Zeit bei den Bayern sei dabei das Champions-League-Finale 2012 gewesen, erklärte der Niederländer. Im eigenen Stadion verlor der FC Bayern damals nach Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea. "Das Drehbuch hätte nicht besser sein können. Außer, dass es in einem Albtraum endet", so Robben.

Letzter Wechsel als Abenteuer?

Obwohl oder gerade weil die Niederlage schmerzte, entstand im Team "eine Art Aufbruchstimmung. Jeder wollte etwas. Genauer gesagt eine Sache: Revanche". Im Jahr darauf gewann Bayern die Königsklasse mit einem 2:1-Finalsieg über Borussia Dortmund - dank eines späten Robben-Treffers.

Müde ist Robben, der mit den Roten sechs Meisterschaften gewann, nicht. Er habe immer noch "diesen Hunger" und den "Drang, besser zu werden". Erst, wenn er satt sei, möchte sich der 33-Jährige mit einem Karriereende beschäftigen, schrieb er darüber hinaus. Ob er seine Fußballschuhe beim FC Bayern an den Nagel hängt, steht derweil noch nicht fest: "Vielleicht vollziehe ich einen letzten kleinen Wechsel, in ein weiteres Abenteuer?"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung