Lewy-Berater: Bayern der beste Verein

Von SPOX
Montag, 26.06.2017 | 19:09 Uhr
Robert Lewandowski wird wohl nicht, wie zuletzt angenommen, die Bayern verlassen
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Robert Lewandowski wird den FC Bayern München nicht verlassen. Der Berater des Polen sorgte mit einem Bekenntnis zum Rekordmeister für Klarheit und schob etwaigen Wechselgerüchten einen Riegel vor. Für die deutsche Presse gab es Kritik.

"Ich habe immer gesagt, und der Meinung bin ich auch immer noch, dass der FC Bayern der beste Verein für die Entwicklung von Lewandowskis Karriere ist. Und meine Meinung hat sich nicht geändert", erklärte Cezary Kucharski gegenüber futbolfejs.pl.

Auch zur Medienlandschaft in Deutschland hat der Berater Lewandowskis eine klare Meinung. "Ich möchte zu diesem Thema nichts mehr sagen. Denn alles, was ich hier sage, wird von den Medien ins Deutsche übersetzt und dann wird jedes Wort analysiert", sagte Kucharski.

Er habe sich inzwischen allerdings daran gewöhnt, dass immer wenn etwas rund um Lewandowski passiere, er als der Schuldige dargestellt werde, schilderte Kucharski.

Der Berater Lewandowskis sowie der Stürmer selbst hatten zuletzt durch missverständliche Aussagen die Gerüchteküche befeuert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung