Fussball

Hoeneß verhindert Wechsel von Bayern-Juwel

Von SPOX
Uli Hoeneß verhindert den Verlust eines Talentes

Offenbar hat Uli Hoeneß persönlich den Wechsel von Timothy Tillman zum FC Barcelona verhindert. Der 18-Jährige gilt als eines der größten Talente des FC Bayern und soll bereits einen unterschriftsreifen Vertrag der Katalanen vorliegen gehabt haben.

"Es gab das konkrete Angebot des FC Barcelona an Timothy, sie haben ihn über Monate beobachtet und hätten ihn gerne zur neuen Saison geholt", sagte Tillman-Berater Christian Rößner der Sport Bild. "Barcelonas Plan wäre gewesen, ihn sofort bei der ersten Mannschaft mittrainieren zu lassen und ihm über die zweite Mannschaft Spielpraxis zu verschaffen. In zwei bis drei Jahren hätte er fester Bestandteil der Profis werden sollen."

Daraus wurde nichts, weil der alte, neue starke Mann beim Rekordmeister etwas dagegen hatte. "Der FC Bayern in Person von Uli Hoeneß hat sein Veto eingelegt. Sie halten große Stücke auf Timothy und trauen ihm den Sprung in die erste Mannschaft zu", so Rößner.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Tillman kam 2015 für 500.000 Euro von der SpVgg Greuther Fürth an die Isar. In der bayrischen U19 ist er Leistungsträger und erzielte in 14 Spielen drei Tore. Nachdem aus dem Wechsel zu den Blaugrana nichts wurde, ist die Zielsetzung nun klar. "Unser Ziel ist es natürlich, dass Timothy möglichst bald einen Profivertrag bekommt und regelmäßig bei der ersten Mannschaft trainiert", so der Berater des deutschen U-Nationalspielers.

Alle Infos zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung