Defensivarbeit! Ancelotti kritisiert Robben

Von SPOX
Dienstag, 07.02.2017 | 07:58 Uhr
Arjen Robben und der FC Bayern München überzeugen derzeit nur bedingt
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Derzeit läuft es nicht wirklich rund bei den Bayern. Dabei kritisiert Trainer Carlo Ancelotti im Vorfeld des DFB-Pokal-Achtelfinals gegen den VfL Wolfsburg einige Profis - auch Arjen Robben. Denn zuletzt habe die Kompaktheit gefehlt.

"Meine Spieler haben verstanden, dass wir kompakter stehen müssen. Bei Pep Guardiola war die Mannschaft sehr kompakt", sagte Ancelotti.

Anschließend relativierte der Italiener die Aussage aber wieder: "Manchmal waren wir das auch - gegen Leipzig. Gegen Schalke nicht." Und er nannte auch Namen.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Verteidigen ist rennen und aufopfern. Und Zusammenarbeit! Auch Arjen Robben, Douglas Costa und die Verteidiger sind gemeint!", fordert der Coach: "Denn Wolfsburg ist wie Schalke. Nicht gut in der Tabelle, aber sie haben gute Spieler."

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung