Fussball

Ribery gegen Hamburg vor Comeback

SID
Franck Ribery steht vor seinem Comeback

Superstar Franck Ribery steht nach wochenlanger Verletzungspause vor seiner Rückkehr in den Kader von Bayern München. Der 33 Jahre alte Franzose absolvierte am Dienstag erstmals wieder große Teile des Mannschaftstrainings.

Trainer Carlo Ancelotti hatte bereits in der vergangenen Woche ein Comeback von Ribery am Samstag im Heimspiel gegen den Hamburger SV in Aussicht gestellt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ribery hatte sich Ende Januar im Training des Rekordmeisters eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen. Spätestens beim Pokal-Viertelfinale gegen Schalke 04 am 1. März soll der Franzose wieder einsatzfähig sein.

Weltmeister Jerome Boateng muss sich nach seiner Brustmuskel-OP dagegen noch etwas länger gedulden. Er könnte eventuell am 7. März zum Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Arsenal wieder eine Alternative sein.

Boateng war bei der Einheit am Dienstag aber ebenfalls schon wieder am Ball. Aus Zweikämpfen hielt er sich aber noch genauso heraus wie Ribery. Beide Profis beendeten vor dem Abschlussspiel das Training.

Eine kleine Verschnaufpause erhielt am Dienstag Arjen Robben. Der 33 Jahre alte Niederländer fehlte bei der Einheit auf dem Platz und absolvierte stattdessen ein individuelles Programm im Leistungszentrum.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung