Fussball

Neuer: "Das hat uns im Sommer gefehlt"

Von SPOX
Manuel Neuer spricht über die Vorbereitung unter Carlo Ancelotti

Welttorhüter Manuel Neuer vom Bundesligisten FC Bayern München hat offenbart, dass die Vorbereitung des deutschen Rekordmeisters unter Neu-Trainer Carlo Ancelotti nicht optimal verlaufen sei.

"Ich denke, dass wir dieses Trainingslager und die Ruhe hier auch brauchen für uns", sagte der 30-Jährige in einer Medienrunde am Rande des Trainingslagers in Doha und fügte an: "Für viele Spieler ist es das erste mit dem neuen Trainer. Und es ist wichtig, dass man die Zeit zusammen hat, das neue Spiel besser verstehen zu können. Das hat uns vielleicht im Sommer ein bisschen gefehlt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Sommer musste der FC Bayern aufgrund der Nachzügler der Europameisterschaft und der schwierigen Lage aufgrund angeschlagener Spieler lange mit einem Rumpf-Kader die Vorbereitung absolvieren.

Neuer hat Respekt vor Arsenal - und Früchtl

Im Trainingslager will er sich mit der Mannschaft auf die Rückrunde einstellen. Besonderen Respekt hat er dabei vor dem Achtelfinale in der Champions League, wo mit dem FC Arsenal ein schwerer Brocken wartet. "Sie sind diese Saison verbessert, gerade in den großen Spielen", erklärte Neuer weiter, der gleichzeitig aber auch wusste: "Wir haben schon einige Aufeinandertreffen mit ihnen gehabt, die meistens positiv gestaltet und sind in den Achtelfinals weitergekommen. Wir haben uns aber trotzdem nicht riesig über das Los gefreut, das wird zweimal eine harte Aufgabe für uns."

Lobende Worte fand der Weltmeister besonders für den 16-jährigen Jung-Torwart Christian Früchtl, der wie bereits im Vorjahr im Trainingslager mit von der Partie ist. "Er ist schon sehr weit. Mit mir kann ich es aber nicht vergleichen, weil ich mich Stück für Stück entwickelt hab. Ich war in seinem Alter nicht so groß", so Neuer.

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung