Robben: China? USA? Heimat? "Vieles möglich!"

Von SPOX
Samstag, 07.01.2017 | 12:27 Uhr
Arjen Robben bereitet sich derzeit mit den Bayern in Doha auf die Rückrunde vor
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Serie A
Live
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Live
Everton -
Newcastle
Primera División
Live
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
Live
FC Porto -
Setubal
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Arjen Robben setzt sich bei der Planung seiner Zukunft nicht unter Druck. Ausschließen möchte der Star des FC Bayern München einen Wechsel nach China oder in die USA nicht. Außerdem hat er klare Präferenzen beim Spielsystem der Münchner.

Bei einer Presserunde im Trainingslager des FC Bayern in Doha nahm der Niederländer Fragen nach seiner Zukunft vorweg: "Ich will mich nur auf Fußball konzentrieren." An ein Karriereende habe er jedenfalls noch nicht gedacht.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Auf eine weitere Nachfrage nach einem möglichen Wechsel nach China sagte Robben: "Das ist eine Abwägung. Muss jeder für sich beurteilen. Man darf aber nie sagen: Das ist keine Option."

"Wäre eine Lebenserfahrung"

Grundsätzlich ausschließen möchte er nichts: "Ich würde gerne noch auf Topniveau weitermachen. Was danach kommt, muss man sehen. China, USA, Heimat? Da ist vieles möglich. Das wäre eine Lebenserfahrung, die kommen könnte."

Wie schlagen sich die Bayern in der Liga? Jetzt Aufstellung auf LigaInsider checken!

Beim System der Mannschaft äußerte der 32-Jährige eine klare Präferenz: "Das muss der Trainer entscheiden. Wir haben aber schon oft und sehr erfolgreich mit einem Zehner gespielt."

Die Vertragsverlängerung des Niederländers bei den Münchnern gilt nur noch als Formsache. Erst im Dezember nach dem 3:0-Sieg gegen RB Leipzig hatte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge gesagt: "Er will bei Bayern München bleiben, wir wollen, dass er bei Bayern München bleibt. Ich glaube, dass wir da schon spätestens im Januar Vollzug melden können."

Nun sagte Robben, er setze sich keine Deadline für die Unterschrift: "Es kommt, wie es kommt. Ich konzentriere mich nur auf Fußball. Ich habe noch Vertrag, danach bleibe ich noch ein Jahr, vielleicht noch ein Jahr."

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung