Robben: China? USA? Heimat? "Vieles möglich!"

Von SPOX
Samstag, 07.01.2017 | 12:27 Uhr
Arjen Robben bereitet sich derzeit mit den Bayern in Doha auf die Rückrunde vor
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Arjen Robben setzt sich bei der Planung seiner Zukunft nicht unter Druck. Ausschließen möchte der Star des FC Bayern München einen Wechsel nach China oder in die USA nicht. Außerdem hat er klare Präferenzen beim Spielsystem der Münchner.

Bei einer Presserunde im Trainingslager des FC Bayern in Doha nahm der Niederländer Fragen nach seiner Zukunft vorweg: "Ich will mich nur auf Fußball konzentrieren." An ein Karriereende habe er jedenfalls noch nicht gedacht.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Auf eine weitere Nachfrage nach einem möglichen Wechsel nach China sagte Robben: "Das ist eine Abwägung. Muss jeder für sich beurteilen. Man darf aber nie sagen: Das ist keine Option."

"Wäre eine Lebenserfahrung"

Grundsätzlich ausschließen möchte er nichts: "Ich würde gerne noch auf Topniveau weitermachen. Was danach kommt, muss man sehen. China, USA, Heimat? Da ist vieles möglich. Das wäre eine Lebenserfahrung, die kommen könnte."

Wie schlagen sich die Bayern in der Liga? Jetzt Aufstellung auf LigaInsider checken!

Beim System der Mannschaft äußerte der 32-Jährige eine klare Präferenz: "Das muss der Trainer entscheiden. Wir haben aber schon oft und sehr erfolgreich mit einem Zehner gespielt."

Die Vertragsverlängerung des Niederländers bei den Münchnern gilt nur noch als Formsache. Erst im Dezember nach dem 3:0-Sieg gegen RB Leipzig hatte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge gesagt: "Er will bei Bayern München bleiben, wir wollen, dass er bei Bayern München bleibt. Ich glaube, dass wir da schon spätestens im Januar Vollzug melden können."

Nun sagte Robben, er setze sich keine Deadline für die Unterschrift: "Es kommt, wie es kommt. Ich konzentriere mich nur auf Fußball. Ich habe noch Vertrag, danach bleibe ich noch ein Jahr, vielleicht noch ein Jahr."

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung