Hoeneß meint Lahm solle seinen Vertrag bis 2018 ausspielen

Hoeneß will Lahm weiter als Spieler

Von SPOX
Mittwoch, 30.11.2016 | 09:38 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Gerüchte um Philipp Lahm als neuem Sportdirektor reißen weiter nicht ab. Geht es nach Uli Hoeneß soll der Kapitän des FC Bayern München aber noch ein Jahr auf dem Feld stehen und erst danach ins Management des Rekordmeisters wechseln.

"Es gefällt mir nicht, dass diese Diskussion in der aktuellen sportlichen Lage geführt wird", erklärt Hoeneß in einem Gespräch mit der SportBild. "Mir wäre am liebsten, Lahm würde seinen Vertrag als Lizenzspieler bis zum 30. Juni 2018 erfüllen."

Für Hoeneß sei der Rechtsverteidiger noch immer ein "überragender Spieler", der auf dem Spielfeld gebraucht werde und ist sich deshalb sicher: "Derzeit können wir ihn weder als Spieler noch als Persönlichkeit ersetzen. Er ist ja nicht umsonst unser Kapitän."

Erlebe die Bundesliga-Highlight auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Würde Lahm auch in der kommenden Saison noch auf dem Feld für die Bayern stehen. würde das dem Verein auch Luft verschaffen, um diverse Optionen im Management zu prüfen: "Bis 2018 hätten wir genug Zeit, um in aller Ruhe zu schauen, in welcher Form Philipp bei uns im Klub tätig wird", so Hoeneß.

Alle News zum FC Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung