FC Bayern: Uli Hoeneß findet Carlo-Ancelotti-Kritik überzogen

Hoeneß äußert sich zu Ancelotti-Kritik

Von SPOX
Dienstag, 29.11.2016 | 16:18 Uhr
Uli Hoeneß reagiert Gelassen auf die Kritik an Ancelotti
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat vorerst gelassen auf die Kritik an Trainer Carlo Ancelotti von Ex-Spieler Oliver Kahn reagiert. Allerdings auch angedeutet, dass er bei weiteren Äußerungen gegen den Italiener reagieren will.

"Oliver Kahn ist nicht im Klub. Dennoch kann er seine Meinung, die er sich von Außen bildet, natürlich äußern. Das ist okay, so lange solche Äußerungen nicht unter die Gürtellinie gehen", stellte Hoeneß gegenüber Sport Bild klar und schob hinterher: "Wenn sich jedoch ein Trend abzeichnet, Ancelotti bei jeder Gelegenheit zu kritisieren, muss der Klub etwas dagegen tun."

Kahn hatte bei Sky 90 die Spielweise des Rekordmeisters bemängelt und kritisiert, dass Ancelotti stets auf ein Spielsystem vertraue. Zudem deutete der frühere Keeper an, dass "es vielleicht sinnvoller gewesen wäre, einen Trainer zu holen, der die Idee von Guardiola weiter verfolgt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Indes sieht der Präsident der Bayern die derzeitige Schwächephase auch durch die Nationalmannschaften verursacht: "Ein Faktor dafür sind auch die irrsinnigen Länderspiel-Termine mit den damit verbundenen Reisen. Das muss überdacht werden."

Der FC Bayern liegt in der Tabelle der Bundesliga aktuell drei Punkte hinter Aufsteiger und Spitzenreiter RB Leipzig.

Carlo Ancelotti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung