Mittwoch, 30.11.2016

Eberl laut Medien Kandidat für Spordirektorposten des FC Bayern

Medien: Eberl 2017 zu den Bayern?

Der Sportdirektor-Posten beim FC Bayern München ist weiter vakant. Da Philipp Lahm als möglicher Kandidat noch Vertrag bis 2018 als Spieler hat, könnte die Position auch durch jemand anderen besetzt werden. Laut Medienberichten soll Max Eberl, derzeit noch Manager bei Borussia Mönchengladbach weiter ein heißer Kandidat sein.

Das berichtet die Sport Bild. Demnach sollen Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß weiter an einer Lösung für die kommende Saison arbeiten. Diese könnte Max Eberl heißen. Der Manager aus Gladbach besitzt Stallgeruch, da er aus der Jugend des Rekordmeisters entstammt. Darum würde die Borussia ihrem jetzigen Macher keine Steine in den Weg legen, aber zumindest auf eine hohe Ablösesumme bestehen.

Hoeneß wollte sich zur Personalie Eberl jedoch nicht äußern: "Die Entscheidung über den Sportdirektor-Posten fällt der Vorstand, ich werde mich da nicht einmischen." Insgesamt sind beim Rekordmeister gleich drei Stellen offen. Neben dem Sportdirektor sind auch die Posten des Sport-Vorstands und des Chefs des Nachwuchsleistungszentrums vakant.

SPOX Livescore App

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Philipp Lahm soll dagegen erst 2018 ins Management wechseln. Für den derzeitigen Kapitän soll dabei eine weitere Stelle mit einer leitenden sportlichen Funktion geschaffen werden.

Alle Infos zum FC Bayern München

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.