Matthäus: FCB Vorbild in Sachen Fan-Nähe

Von SPOX
Mittwoch, 21.09.2016 | 10:57 Uhr
Matthäus: FC Bayern Vorbild in Sachen Fan-Nähe
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Immer mehr Vereine in der Bundesliga und den internationalen Top-Ligen trainieren unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Beim FC Bayern München ist das die Ausnahme von der Regel. Fast täglich sind die Fans beim Training zugelassen. Für Lothar Matthäus ist das der richtige Weg.

"Bereits Mitte der 80er besuchten in der Regel 500 Fans die Einheiten an der Säbener Straße, in den Ferien wurden es oft mehrere Tausend", erinnert Matthäus sich in seiner Sport-Bild-Kolumne an seine aktive Zeit in München zurück: "Die Fannähe wird beim FC Bayern traditionell großgeschrieben."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Ein wichtiger Grund dafür ist laut Matthäus Uli Hoeneß: "Dafür stand und steht auch heute noch Uli Hoeneß. Schon zu meinen Spielerzeiten achtete Uli darauf, dass der Klub nah an der Basis bleibt. Pro Woche ließ er uns 1000 Autogrammkarten unterschreiben."

Deshalb sei Hoeneß auch dafür verantwortlich, dass der FC Bayern sich dem Trend der vermehrten geheimen Einheiten so gut es geht verweigere: "Egal, welche Forderungen die jeweiligen Bayern-Trainer im Laufe der Jahre auch hatten: Hoeneß war es stets wichtig, dass es weiterhin öffentliche Einheiten für die Fans geben wird."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In Italien, Spanien und England sind öffentliche Einheiten die absolute Ausnahme. Für Matthäus ein Kritikpunkt, er sieht den FC Bayern als Vorbild. "Wenn es der erfolgreichste Bundesliga-Verein mit dem FC Bayern schafft, den Fans öffentliche Einheiten zu ermöglichen, muss das der Maßstab sein. Nicht nur national! Der FC Bayern ist in Sachen Fan-Nähe auch das Vorbild der internationalen Topklubs."

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung