Bastian Schweinsteiger nahm Julian Weigl an die Hand

Weigl: Schweinsteiger bot mir die Binde an

Von SPOX
Mittwoch, 21.09.2016 | 10:45 Uhr
Weigl: Schweinsteiger bot mir die Binde an
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Julian Weigls Entwicklung führte ihn innerhalb eines Jahres vom Abstiegskampf in der 2 Liga mit 1860 München über Stammspieler bei Borussia Dortmund bis hin zum Debüt in der deutschen Nationalmannschaft. Dabei hat er vor allem von Bastian Schweinsteiger einiges mitgenommen.

"Er hat mich von Anfang an an die Hand genommen", so Weigl im Interview mit der Sport Bild. "Vielleicht, weil wir dieselbe Position spielen und die gleiche Herkunft haben. Er hat mir viele Tipps gegeben und schreibt mir auch jetzt noch häufig SMS. Dafür bin ich ihm total dankbar, da ich denke, dass ich von so einer Persönlichkeit noch sehr, sehr viel lernen kann."

Zudem gibt Weigl Einblicke in das Abschiedsspiel Schweinsteigers Ende August gegen Finnland, als er für den Ex-Kapitän eingewechselt wurde: "Er hat mich gefragt, ob ich die Kapitänsbinde nehmen will, aber ich habe gesagt: Lass mal lieber."

"Muss den Mund aufmachen"

Sein steiler Aufstieg innerhalb nur eines Jahres kam auch für den Youngster überraschend. "Es ist schon krass, was in so kurzer Zeit alles passiert ist. Das hätte ich mir nicht mal so erträumen können. Vor einem Jahr konnte ich noch unerkannt durch die Stadt gehen, das ist heute nicht mehr der Fall", so Weigl. Trotzdem würde er das "nicht mehr tauschen wollen".

Seine Rolle bei Borussia Dortmund beschreibt er, angesprochen auf Tuchels "Orchester" folgendermaßen: "Ich würde sagen, dass ich so etwas wie ein Lieferant bin, Ich spiele vor der Abwehr, hole die Bälle ab und versuche, unsere kreativen, schnellen Leute zu bedienen."

Trotz seiner erst 21 Jahre hat er auch mit einer gewissen Führungsrolle im Verein kein Problem. "Meine zentrale Position bringt es mit sich, dass ich den Mund aufmachen muss, wenn ich das Spiel steuern will, sonst funktioniert es nicht. Ich bin froh, dass das Team keinen Unterschied macht, ob ich 20 oder 30 bin."

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung