Fussball

Slomka: Überall Bessere als Götze

Von SPOX
Auch gegen Köln saß Mario Götze wieder 90 Minuten auf der Bank
© getty

Mario Götzes Zukunft beim FC Bayern scheint offener denn je zu sein. Der Weltmeister tastet sich nach seiner Verletzung langsam an die Startelf. Mirko Slomka hält den 23-Jährigen nicht für konkurrenzfähig im starken Bayern-Kader.

"Offensichtlich passt er nicht ganz in die Systematik. Er hat nicht das Tempo auf den Außenpositionen wie Kinglsey Coman oder Franck Ribery. Es gibt im Moment auf jeder Position, auf der er spielen könnte, mindestens einen Besseren", sagte der ehemalige HSV-Trainer im Doppelpass bei Sport1.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Auf lange Dauer würde sich Götze beim Rekordmeister also nicht durchsetzen. Der Nationalspieler stand zuletzt in fünf von sechs Spielen im Kader ohne zum Einsatz zu kommen. Selbst gegen den 1. FC Köln, als Pep Guardiola im Vergleich zur Champions League fünf Mal durchtauschte, saß Götze 90 Minuten lang auf der Bank.

Der Vertrag des Edeltechnikers läuft im Sommer 2017 aus. Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung wird es erst am Saisonende geben. "Wir werden die Lage analysieren. Wir müssen sehen, was der Spieler will", sagte Sportvorstand Matthias Sammer dem kicker.

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung