Fussball

Coman: Ewig FCB? "Nicht schlecht!"

Von SPOX
Kingsley Coman traf am Mittwoch zum 4:2 Endstand gegen Juventus
© getty

Es war nur eine von vielen Kostproben, die Kingsley Coman in seiner ersten Saison beim FC Bayern lieferte. Vermutlich aber seine eindrucksvollste: Der Franzose überragte beim Champions-League-Kracher gegen seinen Ex-Klub Juventus am Mittwochabend und war einer der Protagonisten beim spektakulären Weiterkommen.

An der Isar fühlt sich der Youngster, der im Sommer zunächst auf Leihbasis aus Turin zum Rekordmeister gewechselt war, pudelwohl - und kann sich sogar vorstellen, für immer zu bleiben.

"Spieler, die große Karrieren hinlegen, wechseln nicht häufig den Verein", erklärte Coman im Interview mit dem französischen Fernsehsender TF1. Der 19-Jährige ergänzte: "Ich spiele bei einem der drei besten Klubs der Welt. Meine ganze Karriere bei Bayern zu verbringen, wäre also nicht schlecht."

Lob für Pep

Voll des Lobes war Coman zudem für seinen Noch-Trainer Pep Guardiola. Der Katalane hatte dem Sommer-Neuzugang schon nach kurzer Zeit an der Isar viel Spielzeit eingeräumt. Der Flügelflitzer schwärmte: "Taktisch ist Guardiola der beste Trainer der Welt. Ich kann ihm nur für das danken, was er für mich getan hat."

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Derweil hat der pfeilschnelle Franzose nun den großen Wunsch vor Augen, bei der EM im eigenen Land zu spielen: "Die Euro ist mein Ziel, seit ich das erste Mal für die Nationalmannschaft auflaufen durfte. Ich hoffe sehr, dass ich dabei bin."

Kingsley Coman im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung