Fussball

Borussia Dortmund, News und Gerüchte: BVB traf sich wohl mit Julian Brandt

Von SPOX

In die Gerüchteküche rund um die Transferbemühungen des BVB kommt Bewegung. Medienberichten zufolge habe Borussia Dortmund Kontakt zum Vater von Julian Brandt aufgenommen. Derweil scheint ein Youngster vor dem Absprung zu stehen.

Alle News und Gerüchte rund um den BVB gibt's hier.

BVB: Dortmund in Gesprächen mit Julian Brandts Vater

Im Vergleich zum Titelkonkurrenten aus München hat Borussia Dortmund noch keinen Neuzugang für die neue Saison vorgestellt. Das könnte sich bald ändern, denn die Borussen sollen Medienberichten zu Folge in Gesprächen mit Julian Brandt sein.

Wie die Bild berichtet, habe sich der BVB vor mehreren Wochen mit Brandts Vater getroffen und den Kontakt seitdem aufrechterhalten. Der Vertrag Brandts bei Bayer Leverkusen läuft bis 2021, doch schon vorher könnte sich der Tabellenzweite die Dienste des 23-Jährigen sichern.

Brandts Vertrag soll nämlich eine Ausstiegsklausel von rund 25 Millionen Euro enthalten. Das Blatt verkündet auch, dass das Interesse der nationalen Konkurrenz abgeflacht ist. So habe der FC Bayern kein Interesse mehr am Nationalspieler und fünfmaligen Torschützen in dieser Bundesliga-Saison.

Ottmar Hitzfeld kritisiert BVB-Verantwortliche

Der frühere BVB-Meistertrainer Ottmar Hitzfeld hat die lange Zeit defensive öffentliche Marschrichtung seines Ex-Klubs im Bundesliga-Titelkampf kritisiert.

"Die Bosse und auch Favre hätten sich früher klar positionieren sollen. Ja, wir wollen Meister werden. Bei neun Punkten Vorsprung immer auszuweichen, fand ich falsch. Die Außendarstellung war nicht optimal", sagte der 70-Jährige der Schweizer Boulevardzeitung Blick. Hier geht's zur ausführlichen News.

BVB-Botschafter Owomoyela exklusiv zur Handregel

Patrick Owomoyela hat Generalkritik an der Handspielregel geübt. Der Markenbotschafter von Borussia Dortmund sah den BVB im Revierderby "benachteiligt", glaubt aber noch an die mögliche Meisterschaft.

"Wo soll man hin mit den Händen? Ich finde es total albern, dass die Verteidiger mittlerweile mit verschränkten Händen auf dem Rücken in die Zweikämpfe gehen. Das hat mit Fußball nichts mehr zu tun. So kannst du nicht vernünftig verteidigen", sagte Owomoyela im Gespräch mit SPOX und Goal. Hier geht's zur ausführlichen News.

BVB, Gerüchte: Geht Konate in die Niederlande?

Die zweite Garde des BVB muss demnächst wohl einen Abgang kompensieren. Wie Reviersport berichtet, steht Mony Konate aus der Reserve der Borussia vor einem Wechsel zum niederländischen Erstligisten FC Utrecht.

Der 25-jährige defensive Mittelfeldspieler kommt in dieser Spielzeit in der Regionalliga West auf 18 Einsätze und erzielte dabei ein Tor. Der Guineer kam erst in der Vorsaison von der TuS Erndtebrück.

BVB-Spielplan: Das Restprogramm im Überblick

DatumHeimGastStadionHinspiel
4. Mai (32. Spieltag)BremenDortmundWeserstadion2:1
11. Mai (33. Spieltag)DortmundDüsseldorfSignal Iduna Park1:2
18. Mai (34. Spieltag)MönchengladbachDortmundBorussia-Park2:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung