Fussball

Bayern München: Ex-Klub FC Groningen träumt von Arjen Robbens Rückkehr

Von SPOX
Arjen Robbens Ex-Klub FC Groningen träumt von einer Rückkehr des Bayern-Stars
© getty

Der niederländische Erstligist FC Groningen träumt von einer Rückkehr von Superstar Arjen Robben. Der Angreifer von Bayern München schaffte in Groningen einst seinen Durchbruch und könnte dorthin nun nach dem angekündigten Ende seiner Zeit an der Säbener Straße zurückwechseln.

Hans Nijland, seit 22 Jahren Sportchef in Groningen, sagte dem Dagblad van het Noorden: "Es wäre ein Traum, wenn er kommt und seine aktive Karriere beim FC Groningen beenden würde."

Er bestätigte außerdem, dass es bereits Kontakt gegeben habe: "Arjens Vater Hans hat mich am Sonntagmittag über die Entscheidung informiert, dass Arjen den FC Bayern verlässt." Einen Tag später schrieb Nijland selbst dann Robben eine Nachricht.

Gehaltseinbußen Voraussetzung für Transfer zum Jugendverein

Robben stammt aus der Jugend des FC Groningen, dort spielte er von 1996 bis 2002. Für 4,3 Millionen Euro Ablöse ging es anschließend zu PSV Eindhoven, ehe er über die Stationen FC Chelsea und Real Madrid 2009 beim FC Bayern landete.

Sein Vertrag in München läuft am Ende dieser Saison aus und Robben bestätigte am Wochenende, dass anschließend Schluss für ihn an der Säbener Straße ist. Ob er seine Karriere fortsetzt, ließ der 34 Jahre alte Rechtsaußen aber offen.

Groningen rangiert in der Eredivise aktuell auf einem enttäuschenden 16. Platz belegt damit einen Abstiegsrang. Damit eine Robben-Rückkehr klappen könnte, müsste der Ex-Nationalspieler (96 Einsätze, 37 Treffer für die Elftal) wohl zu Gehaltseinbußen bereit sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung