Fussball

BVB - News und Gerüchte: Ex-Trainer Jürgen Klopp lobt Borussia Dortmund

Von SPOX
Jürgen Klopp vom FC Liverpool hat noch immer ein Auge auf Borussia Dortmund.
© getty

Borussia Dortmund hat großes Lob von Ex-Trainer Jürgen Klopp geerntet. Der aktuelle Trainer des FC Liverpool applaudiert Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc. Derweil planen die Fans erneut einen Leipzig-Boykott.

Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB erhält Lob von Ex-Trainer Jürgen Klopp

Jürgen Klopp hat seinem Ex-Klub Borussia Dortmund für "viele gute und richtige Entscheidungen" applaudiert. Im kicker stellte der aktuelle Trainer des FC Liverpool fest: "Das frische und lebendige Bild, das der BVB heute abgibt, könnte nicht positiver sein." Dies ginge nicht zuletzt auf die Verantwortlichen zurück, die "mit der Verpflichtung junger Spieler gezeigt" hätten, "wie man auf diesem verrückten Transfermarkt agiert".

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc wurden von Klopp für den Aufschwung nach einer verkorksten Saison 17/18 verantwortlich gemacht. "Über die Entwicklung bei Borussia Dortmund freue ich mich riesig", sagte Klopp, der aus der Ferne noch immer einen genauen Blick auf den BVB hat.

"Die Kombination aus der Stärke des Vereins, der Kraft des Stadions, der Qualität des Trainers, der Power der Mannschaft und den schlauen Entscheidungen der Verantwortlichen hat dafür gesorgt, dass der BVB da steht, wo er jetzt steht", erklärte Klopp, der zu "100 Prozent die richtige Richtung" erkennt.

BVB-Fans organisieren Boykott von Auswärtsspiel bei RB Leipzig

Am 19. Januar reist Borussia Dortmund zum Spiel gegen RB Leipzig, wird dort allerdings auf einige Fans verzichten müssen. Diese haben damit begonnen, ein Public Viewing im Westfalenstadion zu organisieren, um die Auswärtsfahrt boykottieren zu können. "Der Retortenclub aus Leipzig wird von uns nach wie vor nicht akzeptiert", teilte das Fanbündnis mit.

Die Karten können beim bevorstehenden Heimspiel erworben werden. Anstatt in Leipzig die Mannschaft zu unterstützen, werden die Fans "das Spiel diesmal zusammen in den Räumlichkeiten des Westfalenstadions verfolgen und dort im Anschluss die Gläser heben."

Nicht zum ersten Mal wenden sich die Dortmund-Fans direkt gegen RB Leipzig. Der Protest Mitte Januar wird vergleichsweise friedlich ausfallen. Beim Heimspiel im August (4:1 für den BVB) waren einige Dortmunder mit geschmacklosen Plakaten aufgefallen.

BVB am 17. Dezember: Pressekonferenz mit Trainer Lucien Favre

Der SV Werder Bremen liegt hinter Borussia Dortmund, die englische Woche in der Bundesliga bringt aber schon eine weitere Pressekonferenz mit Lucien Favre. Um 14.15 Uhr stellt sich der Schweizer den Fragen vor der Partie gegen Fortuna Düsseldorf am Dienstagabend (20.30 Uhr im LIVETICKER).

Äußern wird sich Favre sicherlich auch zur Auslosung des Achtelfinals der Champions League. Diese findet ab 12 Uhr in Nyon statt. Dortmund kann im Achtelfinale auf die Tottenham Hotspur, den FC Liverpool, Ajax Amsterdam, Olympique Lyon, AS Rom, oder Manchester United treffen. SPOX begleitet beide Events im Tagesticker.

Borussia Dortmund bis Januar ohne Dan-Axel Zagadou

In den Partien gegen Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach wird Borussia Dortmund auf Dan-Axel Zagadou verzichten. Der Verteidiger verletzte sich beim Spiel gegen Werder Bremen und humpelte aus dem Stadion. Leichte Entwarnung konnte allerdings schnell gegeben werden.

Demnach hat sich Zagadou nur eine Verstauchung des Fußes zugezogen und sollte bald wieder zur Verfügung stehen. Weil Lucien Favre derzeit ohnehin aus dem Vollen schöpfen kann, wurde beschlossen, dem Franzosen so viel Zeit wie möglich zur Regeneration zu geben. Die Hinrunde ist für ihn damit beendet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung