Fussball

BVB - Marco Reus über Mario Götze: "Das tut dem Jungen nicht gut"

Von SPOX
Mario Götze fehlte beim Spiel in Leverkusen im BVB-Kader.
© getty

Marco Reus hat ein Ende der Diskussionen über seinen Mitspieler Mario Götze gefordert. Der Offensivspieler stand beim 4:2-Sieg bei Bayer Leverkusen wegen einer Erkrankung erneut nicht im Kader von Borussia Dortmund.

"Wir sollten langsam damit aufhören, jeden Tag über Mario zu sprechen. Das tut dem Jungen nicht gut, das tut uns nicht gut. Er will einfach nur Fußball spielen. Ich bin mir sehr sicher, dass Mario zurückkommen wird. Wir glauben an ihn", sagte Reus.

Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich vor dem Spiel ähnlich: "Es ist für ihn natürlich keine einfache Situation. Es hilft ihm am meisten, wenn wir das Thema nicht ständig aufmachen." Zorc kündigte an, dass Götze am Sonntag ins Training zurückkehren würde.

Götze absolvierte in dieser Bundesligasaison noch keine einzige Minute. Im Pokal bei Greuther Fürth und in der Champions League beim FC Brügge stand er jeweils in der Startelf, wurde jedoch ausgewechselt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung