Fussball

Schalke 04-News und -Gerüchte: Höwedes weiter nicht im Training, Harit zurück

Von SPOX
Benedikt Höwedes soll Schalke noch in dieser Transferperiode endgülitg verlassen.
© getty

Auch nach der Rückkehr aus Fernost nimmt Benedikt Höwedes nicht am Mannschaftstraining des FC Schalke 04 teil. Amine Harit ist hingegen nach dem von ihm verursachten Autounfall wieder zurück in Gelsenkirchen.

Hier findet ihr alle News und aktuellen Gerüchte rund um die Königsblauen.

Höwedes fehlt nach China-Reise weiter im S04-Training

Nach der Rückkehr von der China-Reise hat Benedikt Höwedes am Montag weiterhin nicht am Schalker Mannschaftstraining teilgenommen. Laut Bild soll der Abwehrspieler frühestens am Dienstag wieder mittrainieren, sofern Höwedes bis dahin noch keine Einigung mit einem neuen Verein erzielt hat.

Manager Christian Heidel hatte zuvor gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung betont, dass Höwedes Wiedereingliederung in den Schalker Trainingsbetrieb "völlig unproblematisch" sei. Unter Domenico Tedesco besitzt der ehemalige Kapitän aber keine Zukunft beim Vizemeister und soll noch in dieser Transferperiode noch abgegeben werden.

Höwedes Leistungsdaten für Schalke 04

WettbewerbSpieleToreAssists
Bundesliga240127
DFB-Pokal2752
DFL-Supercup2--
Champions League3551
UEFA Cup5--
Europa League2213

S04: Amine Harit nach Autounfall wieder zurück auf Schalke

Amine Harit, der nach seiner WM-Teilnahme mit Marokko und einem in seiner Heimat verursachten Autounfall während der China-Reise noch im Urlaub weilte, absolvierte nach seiner Rückkehr nach Gelsenkirchen am Montag eine individuelle Traininsgeinheit.

Matjia Nastasic, Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf, die ebenfalls nicht an der China-Reise teilnahmen, absolvierten am Montag derweil wieder das erste Mal eine Traininsgeinheit mit der Mannschaft. Thilo Kehrer musste hingegen mit Fersenproblemen aussetzen.

Schalke 04: Neues Heimtrikot mit Bergbau-Symbolen

Am Montag stellt Schalke 04 nach dem neuen Auswärtstrikot auch das neue Heimtrikot für die Spielzeit 2018/19 vor. In Anlehnung an die Bergbau-Tradition des Vereins sind im neuen Trikot mit einem Schlägel und Eisen typische Arbeitsutensilien von Bergarbeitern eingewoben.

In einem auf Twitter veröffentlichen Video gewährte der Verein am Sonntag schon mal einen Blick auf das neue Jersey.

Zur neuen Spielzeit hat Umbro die Nachfolge von adidas als Ausrüster bei Schalke 04 angetreten. Zum 30. Juni hatte der Vizemeister die Partnerschaft mit dem Herzogenauracher Sportartikelhersteller beendet.

Skrzybski: "Wegen Schalke angefangen, Fußball zu spielen"

Steven Skrzybski hat im Interview mit dem kicker seine Leidenschaft für seinen neuen Arbeitgeber Schalke erklärt.

Im Alter von fünf oder sechs Jahren habe er ein Spiel zwischen Bayern und Schalke im Fernsehen verfolgt, was die Königsblauen verloren geben mussten. "Und da man vor allem als Kind will, dass es anderen Menschen gut geht, habe ich spontan eine große Sympathie für Schalke entwickelt, die ständig größer geworden ist. Wegen Schalke habe ich überhaupt angefangen, Fußball zu spielen", führte der Angreifer aus.

Obwohl er als Spieler aus der zweiten Liga von Union Berlin zum deutschen Vizemeister kommt und einordnen könne, "was es bedeutet, von einem Zweitligisten zu einer Champions-League-Mannschaft zu wechseln", zeigt sich Skrzybski durchaus ambitioniert und will auf jeden Fall "meine Chance nutzen, wenn ich sie bekomme."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung