Fussball

Borussia Mönchengladbach und VfL Bochum heute live beim H-Hotels Cup: TV, Livestream

Von SPOX
Borussia Mönchengladbach nimmt heute an einem Blitzturnier in Bochum teil.
© getty

Borussia Mönchengladbach, der VfL Bochum, die Wolverhampton Wanderers und Betis Sevilla bestreiten heute in Bochum ab 14 Uhr ein Blitzturnier, den H-Hotels Cup. Gladbach siegte im ersten Spiel gegen die Spanier mit 3:2, im zweiten Halbfinale setzte sich Bochum durch. SPOX gibt euch die wichtigsten Informationen zu dem Turnier sowie der Übertagung im TV und im Internet.

Wann und wo findet das Turnier mit Borussia Mönchengladbach statt?

Das Turnier hat am heutigen Sonntag, 22. Juli, um 14 Uhr mit dem ersten Spiel begonnen. Im Anschluss beginnt zu jeder vollen Stunde eine neue Partie. Gastgeber des Blitzturniers ist der VfL Bochum, weshalb die Spiele im Vonovia Ruhrstadion ausgetragen werden.

Wo wird das Blitzturnier mit Mönchengladbach im TV und Livestream gezeigt?

Alle Spiele des Turniers werden live im Free-TV bei Sky Sport News HD übertragen. Die Sendung beginnt kurz vor dem ersten Spiel um 13:55 Uhr und dauert bis 18 Uhr. Zudem stellt der Sender die Übertragung als kostenlosen Livestream bereit.

Borussia Mönchengladbach beim H-Hotels Cup: Der Turniermodus

Bei dem Turnier trafen zunächst Borussia Mönchengladbach und Betis Sevilla im ersten Halbfinale aufeinander. Das zweite Halbfinale bestritten der VfL Bochum und die Wolverhampton Wanderers.

Die Verlierer der Halbfinals bestreiten im Anschluss ein Spiel um Platz drei, bevor im Finale der Sieger ausgespielt wird. Die Spieldauer beträgt jeweils 45 Minuten, bei einem Unentschieden kommt es direkt zum Elfmeterschießen.

Der Zeitplan des Turniers mit Gladbach, Bochum, Wolverhampton und Sevilla

UhrzeitGegner 1Gegner 2Ergebnis
14 UhrBorussia MönchengladbachReal Betis Sevilla3:2
15 UhrVfL BochumWolverhampton Wanderers5:4 n.E.
16 UhrReal Betis SevillaWolverhampton Wanderers
17 UhrBorussia MönchengladbachVfL Bochum

Borussia Mönchengladbach: Alassane Plea vor dem Debüt

Bei Borussia Mönchengladbach steht Neuzugang Alassane Plea vor seinem Debüt unter Wettkampfbedingungen. Der 23-Millionen-Euro-Einkauf wird erstmals ein einem Spiel für die Fohlen zum Einsatz kommen.

Christoph Kramer freut sich dabei vor allem auf das internationale Teilnehmerfeld: "Es ist schon noch mal etwas anderes, gegen internationale Teams zu testen. Eine spanische Mannschaft hat eine andere Spielweise als eine deutsche Mannschaft, genauso eine englische Mannschaft. In so einer Testphase ist es deshalb gut, wenn man eine Messlatte aus dem Ausland hat."

Im Anschluss an das Turnier reist die Mannschaft direkt ins Trainingslager an den Tegernsee.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung