Fussball

BVB: Verlässt Nuri Sahin Borussia Dortmund in Richtung Ausland?

Von SPOX
Nuri Sahin könnte den BVB in Richtung Ausland verlassen.
© getty

Nuri Sahin könnte Borussia Dortmund angeblich noch in diesem Sommer verlassen. Wie das türkische Portal fanatik und die italienische Internetseite sportitalia berichten, habe sich der BVB dazu entschlossen, den 2019 auslaufenden Vertrag des Mittelfeldspielers nicht zu verlängern.

Um noch eine Ablöse für den 29-Jährigen zu kassieren, wäre Dortmund demnach daran interessiert, Sahin noch vor der neuen Saison zu verkaufen. Als mögliche Abnehmer werden die Roma, der SSC Neapel, Galatasaray und der FC Liverpool genannt.

"Wir werden uns im Sommer als Verein komplett neu aufstellen. Es wird eine neue Zeit anbrechen, mit einem neuen Trainer und auch mit einigen neuen Spielern", hatte Sahin kurz nach dem Saisonende gesagt. Womöglich ist nun auch der 52-malige türkische Nationalspieler vom Umbruch betroffen.

Sahin kam in der Saison 2017/2018 in 18 Pflichtspielen für den BVB zum Einsatz. Er erzielte dabei zwei Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung