Hasenhüttl: Kein Zusammenhang zwischen ungeklärter Zukunft und sportlicher Misere

Von SPOX
Mittwoch, 02.05.2018 | 15:05 Uhr
Ralph Hasenhüttl ist seit zwei Jahren Trainer in Leipzig.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

RB-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl sieht keinen Zusammenhang zwischen seiner nach wie vor ungeklärten Zukunft und der derzeitigen Misere des Klubs. "Unsere sportliche Situation hat aus meiner Sicht grundsätzlich nichts mit meinem Vertragsverhältnis zu tun", sagte Hasenhüttl der Sport Bild: "Wenn ich im Winter die Vertragsgespräche eingegangen wäre, hätte das nichts an der mentalen und körperlichen Situation meiner Jungs geändert."

Zudem bewertet der Österreicher die Saison trotz der holprigen letzten Wochen insgesamt als gelungen: "Wenn wir als Bundesliga-Sechster und Viertelfinalist der Europa League über die Ziellinie gehen, dann unterschreibe ich das ohne Umschweife als Erfolg."

Trotz der zunehmenden Kritik an ihm und an der Mannschaft, weist er auf die Gesamtentwicklung des Vereins über die letzten zwei Jahre hin: "Ich definiere meine Arbeit nicht über die vergangenen zwei Monate. Ich bewerte, was wir in den zwei Jahren aufgebaut haben, seitdem ich hierhergekommen bin. Ich muss mich nicht kleiner machen als ich bin. Ich weiß genau, was ich hier als Trainer mit der Mannschaft gleistet habe."

Ralph Hasenhüttl: "Dann will ich dort die 1-A-Lösung sein"

Ein Wechsel zu einem ganz großen Verein kommt für Hasenhüttl noch nicht in Frage, da er international noch zu unerfahren sei. "Wenn ich mal zu solch einem Verein gehe, dann will ich dort die 1-A-Lösung sein. Und die bin ich vollkommen zu Recht noch nicht", so der 50-Jährige.

Hasenhüttl, der noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, steht mit den Leipzigern nach 32. Spieltagen auf Platz sechs der Tabelle und droht in der aktuellen Form die Europa League noch zu verpassen. Die Roten Bullen holten aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt und kassierten dabei 13 Gegentore.

Die Tabelle der Bundesliga vor dem 33. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3288:236581
2.Schalke 043250:361457
3.Borussia Dortmund3262:422055
4.TSG Hoffenheim3263:451852
5.Bayer Leverkusen3255:421351
6.RB Leipzig3247:50-347
7.Eintracht Frankfurt3242:44-246
8.VfB Stuttgart3230:35-545
9.Borussia M'gladbach3243:49-644
10.Hertha BSC3240:37343
11.FC Augsburg3242:42041
12.Werder Bremen3235:39-438
13.Hannover 963239:50-1136
14.1. FSV Mainz 053235:49-1433
15.SC Freiburg3229:53-2433
16.Wolfsburg3231:43-1230
17.Hamburger SV3227:49-2228
18.1. FC Köln3233:63-3022
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung