Fussball

Medienbericht: Niko Kovac will beim FC Bayern keine neuen Flügelspieler verpflichten

Von SPOX
Niko Kovac möchte auf Gnabry und Coman bauen.
© getty

Wenn Niko Kovac im Sommer das Traineramt des FC Bayern übernimmt, sind angeblich keine Neuverpflichtungen für die offensiven Flügelpositionen geplant. Die Sport Bild berichtet, dass der Coach, der von Eintracht Frankfurt zum Rekordmeister wechselt, große Stücke auf Serge Gnabry und Kingsley Coman hält.

Sollten zudem die Routiniers Franck Ribery (35) und Arjen Robben (33) ihre Verträge beim Rekordmeister verlängern, sieht Kovac sein Team auf den Außen dem Blatt zufolge bestens aufgestellt. Überdies schätze er auch die Flexibilität von Gnabry, der aktuell an 1899 Hoffenheim ausgeliehen ist.

FC Bayern: Gerüchte um Anthony Martial wohl vom Tisch

Bei den Kraichgauern kam der 22-Jährige wiederholt auch als hängende Spitze zum Einsatz - eine Position, auf der er laut Sport Bild auch bei den Bayern eine Option sein kann. Für Hoffenheim spielte er in offensiver Rolle eine starke Saison und kommt auf zehn Tore und sieben Vorlagen in 22 Bundesligaeinsätzen.

Damit sind die Gerüchte um einen Transfer von Anthony Martial nach München laut Sport Bild vom Tisch. Die italienische Gazzetta dello Sport berichtete Mitte April über ein mögliches Interesse der Bayern am französischen Nationalspieler, der noch bis 2019 bei Manchester United unter Vertrag steht.

FCB: Serge Gnabrys Statistiken

VereinSpieleToreVorlagen
FC Arsenal U2338128
SV Werder Bremen27112
TSG 1899 Hoffenheim26107
FC Arsenal1812
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung