Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach: "Das ist nicht unser Anspruch"

Von SPOX
Mittwoch, 14.03.2018 | 09:44 Uhr
Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach ist ein sicherer Rückhalt.
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach ist ein sicherer Rückhalt. Dennoch ist sein Team in der laufenden Saison nicht so erfolgreich wie erhofft. Der Torhüter macht sich Gedanken und hat manchen Grund parat.

"Das ist nicht unser Anspruch und wir wurden zu Recht kritisiert", sagt Sommer der SportBild nach der letzten Negativ-Serie Gladbachs. Derzeit steht das Team auf dem neunten Rang, zwischenzeitlich gelang in vier Partien kein einziges Tor.

Zu wenig für die Ambitionen der Fohlen: "Natürlich ist es eine Krise, wenn man vier Spiele verliert und kein Tor schießt. Bei einem Verein wie Borussia Mönchengladbach, bei dem wir alle den Anspruch haben, oben mitzuspielen, ist Kritik dann angebracht."

Sommer will zurück in die Erfolgsspur

Gleichwohl merkt Sommer an: "Aber es war auch wichtig, dass wir alle im Verein ruhig geblieben sind. Die Bundesliga ist eine große Herausforderung und wir müssen schnellstmöglich zurück in die Erfolgsspur."

Dennoch gehöre eine schlechte Phase "zum Fußball dazu", in Panik verfällt Sommer deshalb nicht: "Ich habe richtig Lust darauf, mit dieser Mannschaft zurück in eine Positiv-Spirale zu kommen."

Keine Toleranz für Angriffe auf Zieler

Angesprochen auf die Beleidigungen in Richtung Torhüter-Kollege Ron-Robert Zieler vertritt der Schweizer eine klare Meinung: "Diese Aktion spiegelt meiner Meinung nach ein bisschen die derzeitge Gesellschaft wieder. Man erlebt so viel Hass beispielsweise auch in den Sozialen Medien."

Unter anderem war Zielers Familie von Anhängern des 1. FC Köln bedroht worden. Für Sommer sind einfache Beleidigungen inzwischen normal: "Damit kann ich auch umgehen. Aber bei allem, was darüber hinausgeht, hört die Toleranz auf."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung