Fussball

Ex-Trainer Daum: "Köln verpasst Relegationsplatz"

SID
Christoph Daum lobt Jupp Heynckes über den grünen Klee.

Christoph Daum ist überzeugt, dass die Geißböcke den Abstieg am Saisonende nicht verhindern können. "Wenn ich realistisch an die Sache herangehe, dann sehe ich nicht nur die große Punkt-, sondern auch die Tordifferenz. Ich befürchte, dass am Ende die Tordifferenz den Ausschlag gibt und der 1. FC Köln den Relegationsplatz knapp verpassen wird", sagte Daum in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News HD.

Daum ist aber überzeugt, dass die Fans auch im Abstiegskampf weiter hinter der Mannschaft stehen: "Das Synonym für Realismus in Köln heißt Optimismus bzw. Hoffnung. So lange es rechnerisch möglich ist, stehen die Fans wie eine Wand hinter dem 1. FC Köln, um den Klassenerhalt zu schaffen. Die Unterstützung der Fans ist nach wie vor riesengroß. Jeder hält zusammen."

Darüber hinaus äußerte sich der 64-jährige Daum über...

... die aktuelle Situation des ebenfalls abstiegsbedrohten HSV: "Hier gab es eine Entwicklung über die vergangenen Jahre mit sehr vielen Fehlentscheidungen im Führungsbereich. Mit vielen Trainern, die immer wieder sagen konnten: 'Ich übernehme jetzt, aber für die Ergebnisse bin ich nicht verantwortlich, sondern ein anderer.' Das Ergebnis ist ein Mischmasch ohne klare Linie. Die Spieler sind schlechter geworden im Laufe der Zeit."

... den derzeitigen Tabellen-Vierten Bayer Leverkusen: "Wir sehen hier klar und deutlich: die Hausaufgaben wurden hervorragend gemacht, die richtigen Personalentscheidungen getroffen. Sowohl im Spieler- als auch im Führungsbereich. Natürlich musste Heiko Herrlich einige Anlaufschwierigkeiten überwinden, bis er das Team auf Champions-League-Kurs gebracht hat. Dazu gehört auch die Entwicklung einiger jüngerer Spieler. Das ist sehr gut gelungen und hat dazu geführt, dass Spieler wie Bellarabi teilweise sogar auf der Bank sitzen. Es ist das Produkt einer guten Planung und Entwicklung, hochkarätige Spieler auch auf der Bank zu lassen."

... einen möglichen Heynckes-Nachfolger: "Niko Kovac traue ich jede Spitzenmannschaft in Europa zu. Ende. Aus. Er hat die Qualität dazu. Er hat den Nachweis erbracht. Er ist einer der besten Trainer, die wir in Deutschland haben."

... einen möglichen Verbleib von Jupp Heynckes beim FC Bayern München: "Die Weiterverpflichtung von Heynckes würde dem FC Bayern aus verschiedenen Aspekten gut zu Gesicht stehen - er ist ein unbestrittener Fachmann, ein Leader und verfügt über eine enorme Lebenserfahrung. Er ist eine absolute Identifikationsfigur für den gesamten Verein und hat ein unerschütterliches Vertrauensverhältnis zur Führungsriege. Es gibt viele Kriterien, die für eine weitere Zusammenarbeit sprechen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung