RB Leipzigs Yussuf Poulsen übt Kritik an der Mannschaft: "Haben ein Mentalitätsproblem"

Von SPOX
Dienstag, 27.02.2018 | 12:26 Uhr
RB Leipzigs Yussuf Poulsen übt Kritik an der Mannschaft.
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Yussuf Poulsen hat nach der 1:2-Niederlage von RB Leipzig gegen Tabellenschlusslicht 1. FC Köln Kritik an der Einstellung seiner Mannschaft geübt. Der Däne hadert mit den ausgelassenen Tormöglichkeiten der Roten Bullen.

"Wir haben ein Mentalitätsproblem. So ein Spiel dürfen wie nie und nimmer verlieren. Da musst du eben auch mal die Arbeitshandschuhe anziehen und so ein Ding reinschweißen", sagte Poulsen gegenüber Bild.

Leipzig spielte sich gegen Köln in der ersten Halbzeit etliche Großchancen heraus (8:4 Torschüsse), ließ diese aber teils fahrlässig liegen. Die 1:0-Führung durch den Treffer von Jean-Kevin Augustin in der 5. Spielminute gab Leipzig schließlich noch aus der Hand.

Poulsen selbst kam erst nach 59 Minuten für den schwachen Ademola Lookman in die Partie und gab keinen Torschuss ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung