Fussball

VfB Stuttgart: Entwarnung bei Mario Gomez - Sprunggelenk nur gestaucht

SID
Sonntag, 21.01.2018 | 11:48 Uhr
Mario Gomez hat sich im Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 das Sprunggelenk gestaucht.

Entwarnung bei Mario Gomez: Der Nationalstürmer in Diensten des VfB Stuttgart hat sich im Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 am Samstag (2:3) nicht schwer verletzt. Gomez erlitt eine Stauchung des Sprunggelenks ohne relevante strukturelle Verletzungen. Das gab der VfB am Sonntag bekannt.

Gomez werde in den nächsten Tagen behandelt und individuell trainieren, eine Rückkehr ins Mannschaftstraining ist für Mitte der Woche geplant. Sein Einsatz im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Schalke 04 sei "aller Voraussicht nach nicht in Gefahr".

Der 32-Jährige verletzte sich in der 47. Minute, als er nach einem Zweikampf mit Nigel de Jong unglücklich auf dem tiefen Boden aufkam. Gomez biss zunächst auf die Zähne und spielte trotz Schmerzen weiter, musste aber in der 51. Minute ausgewechselt werden. Für ihn kam Daniel Ginczek, der in der Schlussphase zum 2:3 verkürzte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung