Zentner bis 2021 bei Mainz

SID
Mittwoch, 08.11.2017 | 18:27 Uhr
Zentner verlängert bei Mainz bis 2021
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Torwart Robin Zentner hat seinen Vertrag beim FSV Mainz 05 vorzeitig bis zum Jahr 2021 verlängert. Der 23-Jährige hatte erst am 24. Oktober in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten Holstein Kiel (3:2 n.V.) sein Profidebüt für die Mainzer gegeben.

Zentner war bereits nach 38 Minuten für den am Oberschenkel verletzten Stammtorwart Rene Adler eingewechselt worden. Zentner kommt bislang auf drei Pflichtspieleinsätze für die Mainzer.

Im Auswärtsspiel am vergangenen Samstag bei Borussia Mönchengladbach (1:1) hatte Zentner mit einer Slapstick-Einlage für einige Lacher gesorgt, als er den Ball mit dem Elfmeterpunkt verwechselte und ein Luftloch schlug. Der gebürtige Rüdesheimer stammt aus dem Mainzer Nachwuchsleistungszentrum und spielte von 2015 bis 2017 auf Leihbasis für den damaligen Drittligisten Kiel.

"Seine Trainingsleistung seit Sommer war herausragend, und als es nach der Verletzung von Rene Adler auf ihn ankam, hat er auch im Wettkampf auf höchstem Niveau geliefert. Er hat all das Talent und die Ausstrahlung, die wir uns von einem modernen Torhüter wünschen", sagte der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung