Goretzka: Spekulationen stören Mannschaft

Von SPOX
Sonntag, 15.10.2017 | 14:24 Uhr
Leon Goretzka brachte Schalke gegen Hertha mit seinem Elfmetertor auf die Siegerstraße

Wenn es um die Zukunft von Leon Goretzka geht, dann brodelt die Gerüchteküche. Der Schalker selbst ist davon allmählich genervt.

"Ich kann nicht ganz verstehen, warum das Thema immer wieder neu aufgebracht wird", sagte der Mittelfeldspieler bei Sky: "Es stört auch ein bisschen die Mannschaft. Das tut mir leid für die Jungs."

Der 22-Jährige wurde zuletzt unter anderem mit dem FC Bayern, Manchester United und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Doch auch ein Verbleib auf Schalke, wo sein Vertrag am Saisonende ausläuft, scheint nicht ausgeschlossen.

"Ich habe noch keine Entscheidung gegen Schalke getroffen. Im Moment macht es mir unheimlich viel Spaß. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen", meinte Goretzka, der am Samstag beim 2:0-Sieg der Knappen in Berlin sein drittes Saisontor erzielt hat.

Heidel: Entscheidung nicht erst im Mai

Die Schalker kündigten derweil an, bis an die finanzielle Schmerzgrenze gehen zu wollen, um den Youngster von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen. Schalke-Manager Christian Heidel geht davon aus, dass eine Entscheidung nicht erst am Saisonende fallen wird.

"Ich glaube nicht, dass Leon sich im Mai entscheiden wird, sondern diese Entscheidung wird eher fallen", sagte Heidel und lobte: "Er gibt die Antworten auf dem Feld. Ich habe nicht den Eindruck, dass ihn das großartig belastet. Das prallt einigermaßen an ihm ab."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung