RB Leipzig: Ralf Rangnick offen für Versöhnung mit Hoffenheims Hopp

Rangnick: Versöhnung mit Hopp möglich

Von SPOX
Freitag, 08.09.2017 | 23:41 Uhr
Ralf Rangnick hatte sich in der Vergangenheit eine Meinungsverschiedenheit mit Dietmar Hopp geliefert
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick hat sich einer Versöhnung mit TSG 1899 Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp gegenüber offen gezeigt. Allerdings sieht er dafür nicht wirklich Bedarf.

"So viel gibt es da aus meiner Sicht nicht aus der Welt zu räumen", sagte der 59-Jährige im Interview mit Eurosport und fügte an: "Aber von meiner Seite aus können wir uns gerne treffen."

Er glaube zwar, dass Hopp gut damit leben könne, "wie es jetzt ist, und ich auch. Aber sollte sich tatsächlich die Situation mal ergeben, dann bin ich sehr gern dazu bereit".

Mediales Duell zwischen Rangnick und Hopp

Die ehemaligen Weggefährten aus der erfolgreichen Zeit Rangnicks als Aufstiegstrainer Hoffenheims hatten sich im Mai medial angegriffen. Hopp hatte den Schlagabtausch durch Aussagen in der Sport Bild eröffnet, in denen er Rangnick im Nachhinein "Ausgaben-Wut" vorwarf.

Hopp erklärte über Rangnicks Amtszeit zwischen 2006 und 2011: "Bevor er bei uns angefangen hatte, bekam er von mir ein Budget von 40 Millionen Euro. Das fand er gut." Dies sei Rangnick jedoch nicht genug gewesen: "Dann hat er gemacht, was er wollte und das Geld mit vollen Händen ausgegeben. Das hätte nicht lange gut gehen können." Deshalb habe man seinerzeit Jan Schindelmeiser als Manager verpflichtet.

Rangnick hatte diese Aussagen in der Bild gekontert und Hopp vorgeworfen, die Unwahrheit zu sagen: "Über die Aussagen war ich sehr überrascht. Zumal sie nicht stimmen. Jeder in der Branche weiß, welche Marktwerte in dieser Zeit in Hoffenheim geschaffen wurden. Es war nicht nur sportlich eine erfolgreiche Zeit, in der wir von der Regionalliga in die Bundesliga aufgestiegen sind, sondern auch wirtschaftlich."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung