Fix: Leipzig verpflichtet Augustin

SID
Donnerstag, 06.07.2017 | 15:12 Uhr
Jean-Kevin Augustin wechselt von Paris St. Germain zu RB Leipzig
Advertisement
1. HNL
Live
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Live
Man City -
Swansea
First Division A
Live
Brügge -
Lüttich
Primera División
Live
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

RB Leipzig hat den französischen U20-Nationalspieler Jean-Kevin Augustin unter Vertrag genommen. Der Stürmer kommt vom Spitzenklub Paris St. Germain und erhält beim Champions-League-Teilnehmer einen Fünfjahresvertrag.

Der 20-Jährige soll eine Ablösesumme von 13 Millionen Euro gekostet haben. "Ich habe in Paris nicht genügend Spielzeiten bekommen. Ich sehe gute Chancen, dass ich mich hier durchsetzen kann", sagte Augustin bei seiner Vorstellung. "Ich bin sehr froh, dass er hier ist. Mit seiner Art passt er sehr gut in unser System. Die Konkurrenz ist da, aber ich traue ihm alles zu", sagte Leizigs Coach Ralph Hasenhüttel.

Der flexibel einsetzbare Stürmer soll Davie Selke ersetzen, der zu Hertha BSC wechselte. Für Furore hatte der Franzose bei der U19-EM im Sommer 2016 gesorgt, als er mit seinem Heimatland den Titel gewann und bester Torschütze des Turniers wurde. Borussia Dortmund und Hertha hatten ebenfalls Interesse an einem Transfer bekundet.

Zuvor war RB Leipzig mit 17 Spielern und gehöriger Verspätung in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. 35 Minuten später als vorgesehen begrüßte Trainer Ralph Hasenhüttl seine Spieler. Von den Neuzugängen war nur Schlussmann Philipp Köhn bei der ersten Einheit mit von der Partie.

Rangnick: Stars sollen bleiben

Überraschend viele Fans hatten sich auf dem Trainingsgelände eingefunden. Rund 700 Anhänger ließen sich durch die Wartezeit nicht frustrieren und sorgten für beste Stadionstimmung. Sie sangen "Wir wollen die Mannschaft sehen" oder "Europapokal, Leipzig international" und schwenkten Fahnen.

Sportdirektor Ralf Rangnick machte noch einmal klar, dass keiner der Top-Spieler abgegeben werden soll. Hartnäckig halten sich Gerüchte, dass Regisseur Emil Forsberg oder Mittelfeldmann Naby Keita den Verein verlassen wollen.

"Ich werde es ein letztes Mal wiederholen: Wir werden keinen Leistungsträger in diesem Jahr abgeben. Keiner unserer Spieler hat in dieser Saison eine Ausstiegsklausel. Es gibt keine Schmerzgrenze - auch nicht im dreistelligen Bereich", so Rangnick.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung