Lothar Matthäus glaubt an BVB-Abgang von Thomas Tuchel und Aubameyang

Matthäus: Tuchel und Auba gehen

SID
Freitag, 26.05.2017 | 16:05 Uhr
Lothar Matthäus glaubt nicht an eine Aussöhnung zwischen Watzke und Tuchel
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Lothar Matthäus glaubt an einen bevorstehenden Abschied von Trainer Thomas Tuchel und Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang bei Borussia Dortmund. "Ich glaube, dass es für beide am Samstag das letzte Spiel ist. Das ist mein Bauchgefühl", sagte der 56-Jährige dem SID.

Zwischen Tuchel und Klubchef Hans-Joachim Watzke hatte es zuletzt Dissonanzen gegeben. "Dass es zwischenmenschliche Probleme zwischen beiden gibt, ist kein Geheimnis. Das hat sich schon vor einiger Zeit bemerkbar gemacht. Ich glaube, dass es nicht weiter geht. Vielleicht raffen sie sich ja zusammen, aber das würde mich wundern. Das sind Alphatiere", sagte Matthäus am Freitag in Berlin.

Aubameyangs Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2020, der Gabuner soll die BVB-Führungsetage aber bereits um eine Freigabe gebeten haben. Dem BVB würden bei einem Transfer Einnahmen mindestens im mittleren zweistelligen Millionenbereich winken.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die Favoritenrolle im Finale am Samstag ist nach Ansicht von Matthäus klar. "Vom Papier her ist Dortmund der Favorit, Frankfurt ganz sicher Außenseiter. Aber die Eintracht hat nichts zu verlieren, und das ist die größte Gefahr für Borussia Dortmund, denn jeder erwartet einen Sieg", sagte Matthäus.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung