RB Leipzig: Selke, Forsberg und Co. - Der Kader in der Analyse

Neue Dachse für die Bullen

Von SPOX
Mittwoch, 24.05.2017 | 12:56 Uhr
RB Leipzig muss seinen Kader ein Jahr nach dem Aufstieg auf Champions-League-Qualität bekommen
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Coach Ralph Hasenhüttl fordert "unverzichtbare Investitionen", Sportdirektor Rangnick will "fünf oder sechs junge Dachse" - nach der außergewöhnlichen Debüt-Saison in der Bundesliga muss Vizemeister RB Leipzig seinen Kader im Sommer königsklassentauglich machen. SPOX wirft einen Blick auf die Mannschaft der Sachsen: Wie sieht das Personal aus? Wer muss gehen? Und wer könnte kommen?

Tor

Das Personal: Peter Gulacsi, Yvon Mvogo, Fabio Coltorti, Philipp Köhn

Offene Positionen: keine

Kandidaten: keine

Die Situation: Zwischen den Pfosten sind die Planungen der Bullen bereits abgeschlossen. Mit Peter Gulacsi, Yvon Mvogo und Fabio Coltorti steht das Dreiergespann auf der Linie. Der erst im Sommer nach Leipzig gewechselte Marius Müller wird den Verein auf Leihbasis - vielleicht sogar gen Salzburg - verlassen, der ablösefrei aus der Stuttgarter U19 kommende Philipp Köhn wird bei den Profis nur dann eine Rolle spielen, sollte sich einer aus dem Torwart-Trio verletzen.

Der 36-jährige Coltorti steht als Nummer drei fest und hat seinen Vertrag erst kürzlich um eine Spielzeit verlängert. Als Nummer eins geht wohl wieder "Platzhirsch" (Rangnick) Gulacsi ins Rennen, wobei die Bullen mit Torwart-Juwel Mvogo einen Schnapper eingekauft haben, der dem Ungarn den Platz im Tor streitig machen könnte.

"Er hat herausragende Qualitäten und hundertprozentig das Potenzial für ganz oben. Yvon hat internationales Niveau", schwärmte Mvogos Torwarttrainer bei den Young Boys Bern, Stefan Knutti, im SPOX-Interview: "Er ist fußballerisch sehr stark und spielt mit. Bei ihm stimmt das Gesamtpaket - gerade, wenn man bedenkt, dass er erst 22 ist."

Seite 1: Das Tor

Seite 2: Die Abwehr

Seite 3: Das Mittelfeld

Seite 4: Der Sturm

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung