Bremer Garcia aus Krankenhaus entlassen

SID
Montag, 17.04.2017 | 12:32 Uhr
Werder Bremens Santiago Garcia erlitt im Nordderby eine Halswirbelsäulenprellung
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Werder Bremens Mittelfeldspieler Santiago Garcia hat im Nordderby gegen den Hamburger SV (2:1) eine Prellung der Halswirbelsäule erlitten.

Der Argentinier konnte aber nach einer Untersuchung im Krankenhaus mittlerweile wieder nach Hause entlassen werden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir hoffen, dass er nach zwei Tagen Ruhe wieder dabei sein kann", sagte Werder-Sportchef Frank Baumann. Zugezogen hatte sich der Argentinier diese Verletzung bei einem Zweikampf mit HSV-Verteidiger Dennis Diekmeier in der 73. Minute.

Danach musste der 28-Jährige durch Robert Bauer ersetzt werden.

Santiago Garcia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung